Meisterschaft

4:4 nach 4:1-Führung: Gruber-Triplepack reicht nicht zum Sieg in Frohnleiten!

Landesliga, 28. Runde, FR 26.05.17, 19:00 Stadion Ungersdorf, 150. SV Frohnleiten : DSV Leoben 4:4 (1:3). Torfolge: 0:1 Gruber (26.), 1:1 Vucic (34.), 1:2 Petkov (41.), 1:3 Gruber (44.), 1:4 Gruber (46.), 2:4 Melnizky (64.), 3:4 Isenburg (74.), 4:4 Isenburg (89.). Schiedsrivhterteam: Hasanovic, Kudic, Emso. Es zieht sich wie ein roter Faden durch das letzte Meisterschaftsdrittel. Der DSV Leoben kann auswärts zur Pause führen so hoch er will, es wird am Ende immer knapp. Ob Mettersdorf, Fürstenfeld oder nun Frohnleiten – die Donawitzer sind im Finish stehend k.o. und kassieren einfach zu leicht, zu viele Gegentore. In Frohnleiten, das nach dem Spiel endgültig in die Oberliga absteigen muss, sieht neuerlich alles nach einer ganz klaren Angelegenheit für die Donawitzer aus. Florian Gruber bringt den DSV in Führung, nach dem vorübergehenden Ausgleich, erhöhen Martin Petkov und noch einmal Gruber noch vor der Pause auf 3:1. Und mit dem ersten Angriff in der zweiten Halbzeit erzielt

Weiterlesen

Starke Donawitzer siegen 2:0 (0:0) gegen Lebring!

Landesliga, 27. Runde, FR 19.05.17, 19:00, Stadion Donawitz 260. DSV Leoben : SV Lebring 2:0 (0:0). Torfolge: 1:0 Petkov (51.), 2:0 Gruber (67.). Schiedsrichter: Ing. Krainer, Wiedner, Klamminger. Der DSV Leoben bezwingt im vorletzten Heimspiel den SV Lebring verdient mit 2:0 und klettert damit (zumindest bis am Samstag) auf den vierten Tabellenplatz! Vor der Pause haben beide Mannschaften gute Chancen auf den Führungstreffer: Für Lebring scheitern Wallner mit einem Lattenschuss und Teuschler mit einem Schuss aus kurzer Distanz an Nömayer. Die Donawitzer Möglichkeiten lassen Gruber, alleine vor Tormann Krenn, aus, Petkov trifft aus kürzester Distanz nicht und schließlich landet noch Giermairs Freistoß an der Außenstange. Nach der Halbzeit setzen sich die Donawitzer durch. Nach einem starken Antritt von Heinemann, bringt Giermair die Flanke zur Mitte, wo Petkov den Ball zum 1:0 verwertet. Und schließlich legen die Leobener noch nach: Nach einem Einwurf verlängert Petkov zur Mitte,

Weiterlesen

3:2-Auswärtssieg! Der DSV Leoben gewinnt in Fürstenfeld!

Landesliga, 26. Runde, DI 16.05.17, 19:00 Rudolf Gutmann Stadion, 300. SC Fürstenfeld : DSV Leoben 2:3 (0:3). Torfolge: 0:1 Petkov (12., Elfer), 0:2 Giermair (35.), 0:3 Rinner (37.), 1:3 Glaser (63.), 2:3 Flatscher (76.). Schiedsrichter: Spörk, Insupp, Cetin. Warum souverän, wenn es auch spannend geht?! Der DSV Leoben siegt nach klarer 3:0-Pausenführung gerade noch mit 3:2 und beendet damit eine vier Spiele andauernde sieglose Serie. Die Donawitzer ziehen Fürstenfeld durch ein starkes und sehr effizientes Konterspiel mit drei Toren vor der Halbzeit richtiggehend den Nerv: Und an allen drei Treffern ist Matthias Waldhuber als Vorbereiter maßgeblich beteiligt. Nach Foul an Waldhuber netzt Kapitän Petkov vom Elfmeterpunkt zum 1:0 ein. Einen schönen Waldhuber-Pass erreicht Giermair, der von der rechten Seite flach ins lange Eck trifft. Und schließlich kommt auch sein Pass perfekt auf Rinner, der den Ball unmittelbar vor Tormann Jeitler erreicht und in hohem Bogen auf 3:0 stellt. Auch

Weiterlesen

Kein Sieger in der Regenschlacht: DSV Leoben gegen Gnas endet 1:1 (1:0)!

Landesliga, 25. Runde, FR 12.05.17, 19:00 Stadion Donawitz, 200. DSV Leoben : USV Gnas 1:1 (1:0). Torfolge: 1:0 Rinner (22.), 1:1 Kniewallner (50.). Schiedsrichterteam Bektas, Poric, Strommer. Bei strömendem Regen reicht es für den DSV Leoben gegen Gnas nicht zum erhofften Sieg. Der Endstand von 1:1 geht auch in Ordnung, Gnas hat sich in der kampfbetonten und aufgrund des tiefen Bodens zerfahrenen Partie, den Punkt redlich verdient. Nach verhaltenem Donawitzer Beginn, in dem sich Nömayer bei einem Wohlmuth-Schuss auszeichnen kann, gehen die Donawitzer durch einen von Bernhard Rinner unhaltbar abgefälschten Giermair-Schuss in Führung – aber auch mit dem Vorsprung im Rücken läuft es nicht rund. Gnas hält ordentlich dagegen, kann damit den Donawitzer Spielfluss immer wieder erfolgreich stören – nur einmal, als zuerst Rinner, dann Petkov im Strafraum abziehen, wird es richtig gefährlich. Nach der Pause gelingt Gnas nach einer Flanke von Eder Halbedl durch einen Oberschenkeltreffer

Weiterlesen

3:3 nach 3:1 Pausenführung: Der DSV Leoben erkämpft Punkt in Mettersdorf!

Landesliga, 24. Runde, FR 05.05.17, 19:00 Sportplatz Mettersdorf, 270. USV Mettersdorf : DSV Leoben 3:3 (1:3)! Torfolge: 0:1 Giermair (6.), 1:1 Rother (14.), 1:2 Petkov (24.), 1:3 Giermair (26.), 2:3 Rother (78.), 3:3 Fuchs (82.). Schiedsrichterteam: Insupp, Salzger, Mag. Koren. Zwei verlorene oder doch ein gewonnener Punkt? So ganz sicher war man sich, nach dem für die Zuseher tollen Spiel, im Lager der Donawitzer nicht. Ein Punkt nach einem Zwei-Tore-Vorsprung scheint mager zu sein, doch mit etwas Pech, hätte man im Finish sogar noch verlieren können – sogesehen muss (und kann) man mit dem Unentschieden ganz gut leben. Die Donawitzer beginnen stark. Giermair bringt seine Mannschaft schnell mit 1:0 in Führung, nur eine Minute später vergibt Waldhuber die nächste Riesenchance. Auf der anderen Seite trifft Goalgetter Rother nach einer hohen Flanke aus kurzer Distanz zum 1:1-Ausgleich, nach 14 Minuten ist alles wieder offen. Die Donawitzer präsentieren sich offensiv weiterhin

Weiterlesen
Auracher
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE
steinkellner logo

Facebook