OBERLIGA NORD: Herbstmeister! Die DSV Juniors besiegen Obdach klar mit 4:0 (2:0) und sind Winterkönig!

OBERLIGA NORD, 13. Runde, SA 05.11.11, 14:00 Uhr Stadion Donawitz 150, DSV Leoben Juniors - FC Obdach 4:0 (2:0). Torfolge: 1:0 Heinemann (1.), 2:0 Rinner (36.), 3:0 Pigneter (56.), 4:0 Ertl (85.). Schiedsrichter: Bitai, Hofer, Bihar.

Es ist vollbracht! Mit einem überlegenen 4:0 Heimsieg fixieren die DSV Juniors das erhoffte Ziel, den Herbstmeistertitel. Schon in der ersten Minute gelingt Tim Heinemann der erste Treffer, in der einseitigen Partie erhöht Bernhard Rinner per Kopf noch vor der Pause auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel erarbeiten sich die Juniors eine Vielzahl an Tormöglichkeiten, von denen Marco Pigneter mit einem Heber und Julian Ertl mit Köpfchen auch die nötigen Tore erzielen. Danach wird gefeiert, nach dem achten (!) Sieg in Serie überwintern die Juniors mit vier Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger Zeltweg!

DSV Jr. - Obdach 4:0

Er eröffnete den Torreigen schon nach einer Minute: Tim Heinemann beim 4:0- Sieg gegen Aufsteiger Obdach!

Alle Bilder vom Sieg gegen Obdach!

Gegenüber dem letzten Spiel muss Trainer Ludwig Reiner zwar auf die gesperrten Asenov und Asil verzichten, er kann aber wieder auf Pigneter, Schranz und Heinemann zurück greifen. Letzterer sorgt auch dafür, dass das Spiel gegen den guten, aber ersatzgeschwächten, Aufsteiger Obdach (Trainer Hermann Hobelleitner) nicht zur Zitterpartie wird. Erste Chance über Heinemann, Steiner und Pigneter - Heinemann bekommt im Strafraum den Ball und schiebt ihn unter dem herauslaufenden Tormann Berger zum 1:0 nach genau einer Minute ins Tor. Ein perfekter Auftakt vor 150 Zusehern, der die Juniors dem großen Ziel - Herbstmeistertitel - einen Schritt näher bringt!

In weiterer Folge versuchen es die Donawitzer mit Weitschüssen, die aber durch Maili, Steiner und Pigneter zu unpräzise ausfallen. Die größte Chance für Obdach zum Ausgleich "vergeben" die Donawitzer selbst. Ertl schießt scharf zurück zum Tormann, Gräf läuft der Ball über den Schuh und fast wäre es passiert, um Zentimeter kullert der Ball am Tor vorbei (15.). Aus dem anschließenden Eckball kommt Baumgartner zum Kopfball, Gräf kann diesmal sicher parieren. Auf der anderen Seite schlägt Pigneter eine Flanke in den Strafraum, Heinemann versucht es mit einem Seitfallzieher (22.) und scheitert nur knapp. Der Druck der Donawitzer nimmt weiter zu, ein Steiner- Schuss kann gerade noch geblockt werden, ein schöner Freistoßball in den Strafraum kann von Mitteregger vor den DSV- Angreifern in den Corner geköpfelt werden. Den dafür fälligen Eckball tritt Pigneter zur Mitte, Börni Rinner steigt am höchsten und versenkt den Ball zum vielumjubelten 2:0 in den Kasten (36.)!

Kurz darauf hat Pigneter durch einen Freistoß die Möglichkeit den Vorsprung weiter aus zu bauen. Er zirkelt den Ball über die Mauer in die rechte Ecke, mit einer tollen Parade kann Berger den Ball kurz abwehren, Ertl kommt zum Nachschuss, er scheitert aber auch am Obdacher Schlussmann (40.). Da die Donawitzer Abwehr an diesem Nachmittag sehr stabil steht und nichts Konkretes zulässt, bleibt es beim beruhigenden 2:0- Vorsprung zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel gibt Marcel Steiner den ersten Schuss ab, Tormann Berger kann aber mit einer Faustabwehr Schlimmeres verhindern (52.). Nach 56 Minuten die Vorentscheidung. Schöner Pass von Steiner auf Pigneter, der lässt seinen Gegner stehen, macht ein paar Schritte Richtung Tor, sieht dass Berger weit vor dem Tor steht und macht den perfekten Heber zum 3:0! Obdach ist nach diesem Treffer endgültig gebrochen, offensiv geht so gut wie gar nichts mehr. Die Juniors haben noch nicht genug, wollen mehr an diesem letzten Spieltag vor der Winterpause. Einen wuchtigen Schuss von Mark Schranz (57.) kann der Tormann aber ebenso abwehren wie einen schönen Freistoß von Tim Heinemann (62.). Auch der eingewechselte Kutlesa kommt im Strafraum zum Schuss (69.), auch er kann Berger nicht bezwingen, danach sehen die Zuseher gefährliche Schüsse von Rinner (76.), Heinemann (79.) und Steiner (82.), ehe es doch noch einmal klingelt. Freistoß von rechts, Julian Ertl steigt am höchsten, per Kopf erzielt er seinen bereits vierten Saisontreffer, zum 4:0- Endstand (85.).

Beide Teams sehnen danach aus verschiedenen Gründen den Schlusspfiff herbei, die Donawitzer wollen mit dem Feiern beginnen und die Obdacher wollen nicht noch mehr Bummerln mit nach Hause nehmen. Es bleibt beim leistungsgerechten 4:0- Endstand, dem bereits achten vollen Erfolg in Serie für die DSV Juniors! Da sich die ersten Verfolger Haus und Zeltweg beim 0:0 gegenseitig Punkte wegnahmen, beträgt der Vorsprung von Herbstmeister DSV Juniors auf Zeltweg bereits vier Punkte, auf Haus sogar fünf Punkte! Vor Saisonbeginn und nach dem verpatzten Auftakt (nach zwei Runden waren die Juniors Tabellenletzter) hätte wohl niemand erwartet, dass die Juniors an der Spitze der Oberliga Nord überwintern, doch die Steigerung bei allen Spielern in sehr vielen Bereichen machte diese Überraschung möglich. Gratulation an alle Spieler und an das Betreuerteam, die sich den zwar unbedeutenden aber dennoch schönen Herbstmeistertitel holen konnten und viel Spass beim Feiern!

Weiter geht es am 24. März 2012 gegen den starken Aufsteiger aus Haus im Ennstal!

Links: StFV, Obdach, Unterhaus.at, Fanreport.at

Die DSV Juniors spielten mit: Gräf, Ertl (T), Lerchbacher, Valtingoier, Steiner, Heinemann (T), Maili (G), Rinner (T), Schranz, Pigneter (T, G, 60. Kutlesa), Grössing (75. Saro). Ersatz: Holic, Vrella.






Landesliga 2014/2015
43. Spieltag - Tabelle
# Mannschaft Sp Tore Pkt
1

DSC 

4

16 10
2

Anger         

4 6 10
3 Gnas

4

4 8
4

St. Anna

4 4 7
5 Heiligenkreuz 3 3 7
6 Gleisdorf 4 2 7
7

DSV Leoben

4 0 7
8 Fürstenfeld 4 -1 6
9 Voitsberg 4 -1 6
10

Zeltweg 

4 1 4
11

KSV Ama.

3 1 4
12 Gratkorn
4 -3 4
13 Gleinstätten 4 -8 2
14

Frohnleiten 

4 -9 1
15 Liezen 3 -7 0
16 Lebring 3 -8 0





 
DSV Liveticker 

Fan Forum


stfv


fanreportcom ll


fanreportcom ulnb


ligaportal


ligaportal

Unterliga Nord B 2014/2015
Tabelle

3. Rde: SA 23.08., 17:00 DSV Jun. - SV Hinterberg    

# Mannschaft Sp Tore Pkt
1 Proleb 2

  5

6
2 Unzmarkt 2 3 6
3 Kraubath 2 2 6
4 Judenburg 2 6

         4

5 Oberwölz 2 2 4
6 Knittelfeld 2 2 3
7 Murau 2 2 3
8 St.Peter/K. 2 0 3
9 St.Georgen 2 -2 3
10 Niklasdorf 2 -1 1
11 Hinterberg 2 -6 1
12 Kobenz 2 -3 0
13 Scheifling

2

-4 0
14 DSV Juniors 2 -6 0
DSV Jr. Seite, StFV