Am Freitag geht´s nach Fürstenfeld!

Landesliga, 26. Runde, FR 17.05.19, 19:00 Uhr, Rudolf Gutmann Stadion. SK Fürstenfeld : DSV Leoben, Schiedsrichterbesetzung, Gruppe Süd: MSc Lappi Alexander, Kressl Gerhard, Dolliner Ewald.

Das Feuer ist seit Dienstag entfacht, jetzt gilt es bis zum Saisonende darauf zu achten, dass es nicht erlischt! Der Startschuss zur Aufholjagd ist mit dem 3:0-Sieg gegen Bad Radkersburg erfolgt, jetzt muss man focussiert und mutig weiterarbeiten. Der neue Trainer Ivo Gölz scheint den richtigen Ton und die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben, die Mannschaft hat den Ernst der Lage erkannt und sich dementsprechend am Feld präsentiert. Noch ist zwar nichts erreicht, aber der wichtigste, erste Schritt ist getan: Der Glaube daran, es doch noch schaffen zu können, ist wieder da!

Unser Gegner Fürstenfeld musste sich in der Dienstagrunde St. Anna glatt mit 1:4 geschlagen geben, somit scheint der Titelkampf vorentschieden zu sein. Fürstenfeld als Tabellendritter mit nun 12 Punkten Rückstand wird da nur mehr schwer ein Wörtchen mitreden können. In der Mannschaft von Trainer Sascha Stocker befinden sich mit Patrick Unterkircher, Tobias Tomka und Daniel Siemmeister drei Spieler, die auch schon in Donawitz gespielt haben, andererseits hat unser Mario Giermair, bevor er zum DSV Leoben zurückgekommen ist, in Fürstenfeld gespielt. Die starke Offensive zeichnet die Thermenhauptstädter der Oststeiermark aus, 55 erzielte Tore bedeuten den zweitbesten Ligawert. Da gilt es am Freitag dagegen zu halten!

Heim-Auswärtsbilanz, Trend:

Der DSV Leoben ist auswärts sicherlich gerne gesehen. Man sorgt dafür, dass den Zusehern ein attraktives Spiel geboten wird, verliert dann aber meistens knapp. In den letzten acht Auswärtsspielen – der DSV konnte einmal (St. Anna) dabei gewinnen und zwei Mal Unentschieden spielen – gab es fünf Niederlagen mit nur einem Tor Unterschied. Das Pendel schlägt also im entscheidenden Moment meistens gegen uns aus, genau das muss gestoppt werden. Auf den Vorstellungen zuletzt in Gnas und davor in Voitsberg kann und soll man aufbauen, es muss nur endlich auch einmal etwas geerntet werden, das ist vor allem Kopfsache. Auswärts-DSV-Bilanz: 14. Platz, 12 Spiele, 2 Siege, 2 Remis, acht Niederlagen. Fürstenfeld ist auf eigener Anlage nur schwer zu biegen. 3. Platz in der Heimtabelle: 12 Spiele, neun Siege, ein Unentschieden, nur zwei Niederlagen. Die beiden Heimniederlagen passierten im Frühjahr – gegen Gnas (2:3) und Voitsberg (1:2) musste man sich geschlagen geben, die anderen drei Heimspiele in diesem Jahr wurden knapp (zuletzt 2:1 gegen Bad Radkersburg und mit gleichem Ergebnis auch gegen Mettersdorf) und deutlich (5:0 gegen Liezen) gewonnen. Fürstenfeld spielt eine starke Rückrunde: Nur St. Anna und die Lafnitz Amateure waren besser, es gelang sich um einen Platz in der Tabelle zu verbessern (nun Dritter). Beim DSV ist das anders: Nach schlechtem Herbst, ein nicht minder schlimmes Frühjahr – gerade neun Punkte im Jahr 2019 bedeuten im Frühjahr Platz 14, insgesamt liegt der DSV seit Dienstag auf Platz 15 .

3:2-Heimsieg im Herbst – auch diesmal brauchen wir so dringend die Punkte!

Tore und Karten:

Fürstenfeld (55:39). Nur St. Anna hat mehr Tore geschossen! Die erfolgreichsten Scorer sind Christopher Feiner (12), Andreas Glaser (11) und Michael Goger (8 Tore). Dahinter folgen der Ex-DSVler Patrick Unterkircher mit fünf Toren und Daniel Siegl mit drei Treffern. DSV Leoben (30:46). Martin Petkov und Matthias Pagger haben so wie Brajan Grgic  fünf Mal getroffen, dahinter folgen Bernhard Rinner und Mateo Damis mit je drei Treffern. Weiters: Tim Heinemann, Lukas Tomic, Jürgen Prutsch (2) sowie Mario Giermair, Mario Kosche und Alexander Hofer mit einem Tor. Nach der abgesessenen Sperre gegen Bad Radkersburg ist Mateo Damis wieder mit dabei, aufpassen nach acht Gelben Karten müssen Bernhard Rinner und Christoph Hubmann. Beim SK Fürstenfeld ist ebenfalls niemand gesperrt.

Direkte Duelle:

In den Head-to-Head-Duelllen der vergangenen Jahren haben die Donawitzer die Nase vorne. Elf Spiele – sieben Siege stehen vier Niederlagen gegenüber. Das letzte Duell im Herbst gewann der DSV Leoben in Donawitz überraschend mit 3:2. 12.10.18 DSV – FÜR 3:2 (2:1),  04.05.18 DSV – FÜR 5:0 (2:0),  22.09.17 FÜR – DSV 4:0 (1:0),  16.05.17 FÜR – DSV 2:3 (0:3), 08.10.16 DSV – FÜR 1:4 (1:3), 08.04.16 DSV – FÜR 5:1 (3:1), 23.08.15 FÜR – DSV 1:2 (1:2), 27.03.15 FÜR – DSV 2:0 (2:0), 16.08.14 DSV – FÜR 3:1 (2:0), 18.04.14 FÜR – DSV 2:0 (0:0), 30.08.13 DSV – FÜR 3:1 (1:1).

Der höchste Sieg gegen Fürstenfeld gelang vor einem Jahr – da siegte unsere Mannschaft mit 5:0!

Die nächsten DSV Spiele

Auch nächste Woche muss der DSV Leoben zu einem Auswärtsspiel. Am Freitag 24. Mai (Spielbeginn 19:00 Uhr) gastiert unsere Mannschaft im Greenhouse Stadion in Lebring. Das nächste Heimspiel findet dann eine Woche später statt. Am Freitag 31. Mai, 19:00 Uhr kommt Heiligenkreuz am Waasen nach Donawitz.

Alle Spiele der 26. Runde:

FR 17.05., 19:00. ASK Voitsberg : TSV Pöllau, USV Gnas : Heiligenkreuz am Waasen, SK Fürstenfeld : DSV Leoben, USV Mettersdorf : SV Lafnitz Amateure, SC Liezen : SC Bruck/Mur. SA 18.05., 17:00. SV Frauental : USV St. Anna. 18:00. SV Wildon : ESV St. Michael. 18:30. FC Bad Radkersburg : SV Lebring.

So etwas in dieser Richtung wäre toll!

DSV Juniors

Die DSV Juniors haben nach zwei Siegen in Folge ihre Hausaufgaben bravourös erledigt. Gegen die unmittelbare Konkurrenten Oberaich (4:0) und St. Michael II (3:1) konnten jeweils drei Punkte eingefahren werden, nun gilt es diesen Aufwärtstrend in den nächsten Spielen zu bestätigen. Auswärts beim Tabellenvierten Gußwerk wird es schwer werden, aber auch dort darf man den Juniors einiges zutrauen. Immerhin ist man das fünftbeste Frühjahrsteam, außerdem besteht die Möglichkeit endlich vom letzten Platz in der Auswärtswertung wegzukommen – überdies ist nach der 1:3-Heimniederlage vom Herbst gegen Gußwerk noch eine Rechnung offen.

Alle DSV Spiele am Wochenende:

DO 16.05., 16:30. U 8-Turnier in Bruck mit SG Bruck/Oberaich und Hinterberg.

FR 17.05., 19:00. Landesliga. SK fürstenfeld : DSV Leoben, Fürstenfeld.

SA 18.05., 10:00. U 7-Turnier in Donawitz mit Krieglach und Trofaiach.

SA 18.05., 10:30. U 11. DSV Leoben : SG Pernegg-Breitenau.

SA 18.05., 17:00. SC Gußwerk : DSV Juniors, Sportplatz Gußwerk.

SO 19.05., 14:00. U 17. DSV Leoben : SG Stanz, Stadion Donawitz.


Sportplatz SK Fürstenfeld (Rudolf Gutmann Stadion), Stadtwaldstraße 8, 8280 Fürstenfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
voest
steinkellner logo
steinkellner logo
Skamander
grebienpeter
gerlinde kogler pinguwin kl
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE
Errea

Facebook