Der DSV Leoben mit neuem Trainer als Außenseiter in Gnas!

Landesliga, 24. Runde, FR 10.05.19, 19:00 Uhr. Sportplatz Gnas. USV Gnas : DSV Leoben, Schiedsrichterteam (Gebiet West): Harald Insupp, Michael Spörk, Robert Primus.

Der Vorstand hat auf die Talfahrt und niederschmetternde Tabellensituation am Montag reagiert und versucht nun mit dem Trainertausch das Ruder noch einmal herum zu reißen. Den neuen DSV-Trainer Ivo Gölz erwartet bei seinem Debut in Gnas eine echte Herausforderung: Am sportlichen Tiefpunkt, eine schwer angeschlagene Mannschaft zu übernehmen, die bei einem Meisterschaftsfavoriten in kürzester Zeit, so aufgerichtet werden muss, dass man punktet – ja, das ist nicht einfach! Nach dem 0:2 gegen Mettersdorf ist nun jedes Spiel für den DSV Leoben ein Endspiel, wenn man es noch irgendwie schaffen will (und das wollen wir!), dem Abstieg zu entrinnen, dann zählen keine Ausreden, sondern Ergebnisse. Sieben Spiele sind noch ausständig,  das sind 21 Punkte, die zu vergeben sind – seid gierig, holt sie Euch am besten Alle…

Der USV Gnas war, und ist noch immer, der erste Verfolger von Tabellenführer St. Anna. Obwohl der Rückstand seit der Winterpause von zwei Punkten auf sieben angewachsen ist, darf man die von Trainer Marko Kovacevic betreute Mannschaft im Titelkampf noch nicht abschreiben. Es gibt Woche für Woche überraschende Ergebnisse an der Tabellenspitze, einmal leistet sich der eine, dann der andere Favorit einen Umfaller, da ist zum jetzigen Zeitpunkt – wie auch im Abstiegskampf – noch gar nichts entschieden. Nach einem ungeschlagenen Herbst, hat jedenfalls Gnas nun auch zu spüren bekommen, wie sich Niederlagen anfühlen – zuletzt in der vergangenen Runde beim 0:2 in Bad Radkersburg. Man wird sehen, welches Team bis zur letzten Konsequenz wirklich bereit ist, Alles dem Aufstieg in die Regionalliga, unterzuordnen. Aber das ist sicher kein Problem, das den DSV Leoben zu interessieren hat. Tatsache ist, dass in Gnas seit Jahren sehr gut gearbeitet wird, seit sechs Jahren befinden sich die Südoststeirer in der Landesliga und dabei wurden immer mindestens 40 Punkte geholt. Den Punkterekord von 2015/16 (54) könnte Gnas, das aktuell bei 44 Punkten hält, heuer sogar übertreffen…

Bitte um einen Sieg in Gnas. Danke.

Heim-Auswärtsbilanz, Trend:

Der DSV Leoben hat 2018/19 auswärts bei elf Versuchen zwei Siege (Liezen 3:0, St. Anna 3:1) erreicht, zwei Spiele endeten Unentschieden (Heiligenkreuz 0:0 und Pöllau 1:1), aber sieben Mal wurde verloren. Das macht den 14. Platz in der Auswärtswertung. Unser Gegner Gnas ist in der Heimtabelle an 7. Stelle, von den elf Spielen konnten fünf gewonnen werden, fünf Mal teilte man sich die Punkte (Frauental, Lafnitz A., Wildon, Bad Radkersburg, St. Anna) nur gegen Liezen musste man sich im April mit 0:2 geschlagen geben. Im Frühjahr konnte Gnas die souveränen Leistungen vom Herbst nur bedingt bestätigen. Zwar befindet sich Gnas immer noch auf dem zweiten Tabellenplatz, doch konnten in den acht Spielen nur elf Punkte geholt werden. Drei Siegen (3:2 in Fürstenfeld, 1:0 gegen Mettersdorf und ein 5:3 in Voitsberg) stehen ein 2:2 zu Hause gegen Frauental sowie ein 3:3 in St. Anna – aber drei Niederlagen gegenüber (0:2 in Bad Radkersburg, 0:2 gegen Liezen und ein 1:4 in Wildon). Der DSV Leoben musste sich im Frühjahr sechs Mal geschlagen geben, siegte aber in St. Anna und gegen Liezen (2:1).

Tore und Karten:

Gnas (50:29): Der Gnaser Topscorer heißt Daniel Luttenberger-Haas und hat bereits 14x in dieser Saison getroffen. Raphael Kniewallner folgt mit neun Toren vor David Fink (5), DI Rene Obendrauf (4) und drei Spielern (Stefan Strohmaier, Matthias Schadler, Philipp Scheucher), die drei Tore erzielten. Beim DSV Leoben (25:43) ist Brajan Grgic mit 5 Toren der erfolgreichste Schütze, dahinter folgen Martin Petkov mit vier Toren sowie Bernhard Rinner, Matthias Pagger und Mateo Damis mit je drei Toren. Weiters: Tim Heinemann, Jürgen Prutsch (2) sowie Mario Kosche, Lukas Tomic und Alexander Hofer mit einem Tor. Gesperrt ist bei beiden Mannschaften niemand, beim DSV Leoben ist Christoph Hubmann nach seiner achten Karte Gelbgefährdet.

Zeigt Euer Kämpferherz – jetzt zählt es.

Direkte Begegnungen:

Gnas ist vieles, nur nicht unser Lieblingsgegner. Die Bilanz insgesamt ist gelinde gesagt, ausbaufähig: Erst einmal in elf Spielen, konnte der DSV Leoben gegen Gnas gewinnen, sechs Mal ging Gnas als Sieger vom Platz. Der einzige Sieg gelang vor drei Jahren auswärts, in Donawitz hat unsere Mannschaft noch nie gegen Gnas gewonnen. Alle Spiele: 28.09.18 DSV – GNA 1:3 (0:2), 13.03.18 DSV – GNA 2:2 (0:2), 28.07.17 GNA – DSV 3:1 (2:0), 12.05.17 DSV – GNA 1:1 (1:0), 30.09.16 GNA – DSV 1:1 (1:0), 10.06.16 GNA – DSV 0:1 (0:0), 31.10.15 DSV – GNA 0:2 (0:0), 22.05.15 DSV – GNA 1:1 (0:1), 10.10.14 GNA – DSV 5:3 (2:3), 28.03.14 DSV – GNA 0:4 (0:2), 16.08.13 GNA – DSV 2:1 (1:0).

Alle Spiele in der 24. Runde:

FR 10.05., 19:00. USV Mettersdorf : SV Lebring, SC Liezen : SV Lafnitz Amateure, ASK Voitsberg : TUS Heiligenkreuz am Waasen, SC Fürstenfeld : FC Bad Radkersburg, USV Gnas : DSV Leoben. SA 11.05., 17:00. SV Wildon : TSV Pöllau, SV Frauental : SC Bruck/Mur. 19:00. USV St. Anna/A. : ESV St. Michael.

Die nächsten Spiele:

Die 25. Runde wird zur Gänze bereits am Dienstag, 14. Mai ausgetragen. Um 19:00 Uhr empfängt dabei der DSV Leoben den FC bad Radkersburg. Am darauffolgenden Freitag, dem 17. Mai fährt der DSV Leoben nach Fürstenfeld (Spielbeginn 19:00 Uhr)!

Sieg in Gnas: 2016 und auch am Freitag bitte!

Die DSV Juniors:

Der Lichtblick vom vergangenen Wochenende waren zweifellos die DSV Juniors. Mit einem deutlichen 4:0-Erfolg in Oberaich konnte sich die Mannschaft von Trainer Kogler vom Tabellenende absetzen. Am Samstag (Spielbeginn 17:00), im Heimspiel gegen den ESV St. Michael II muss der nächste Schritt folgen: Im direkten Duell um den Ligaerhalt zählen die Punkte doppelt!

Alle DSV-Spiele am Wochenede:

FR 10.05. ab 16:30 Uhr U 7-Turnier in Tragöß/St.Katharein mit St.Michael und Tragöß.

FR 10.05., 19:00. Landesliga. USV Gnas : DSV Leoben, Sportplatz Gnas.

SA 11.05. ab 10:00 Uhr U 8-Turnier in Donawitz mit Hinterberg und Niklasdorf-Proleb.

SA 11.05., 13:00. U 11. DSV Leoben : SG Oberaich-Bruck. Stadion Donawitz.

SA 11.05., 17:00. Gebietsliga Mürz. DSV Juniors : ESV St. Michael II, Stadion Donawitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
voest
steinkellner logo
steinkellner logo
Skamander
grebienpeter
gerlinde kogler pinguwin kl
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE
Errea

Facebook