Nur ein Sieg hilft: Jetzt seid Ihr gefordert!

Landesliga, 21. Runde, FR, 19.04.19, 17:30 Stadion Donawitz. DSV Leoben : SC Liezen. Schiedsrichterteam Gruppe Süd: Gerhard Kressl (Groß-St.Florian), Florian Sabathi, Franz Leitinger.

Fußballerische Leckerbissen sehen ganz sicher anders aus. Man kann davon ausgehen, dass das Spiel Letzter gegen Vorletzter, der DSV Leoben versus den SC Liezen, ein Kampf auf Biegen und Brechen werden wird. Ein Fight um jeden Zentimeter und um jeden Ball. Die Devise aus Donawitzer Sicht ist klar und einleuchtend. Es müssen, egal wie, drei Derby-Punkte her. Es erwartet niemand ein Feuerwerk oder akrobatische Kunststücke, wir wollen keine mutigen Experimente oder Galerie-Einlagen sehen – es sind einzig die drei Punkte, die zählen. Die Mannschaft ist nun am Zug. Den letzten Platz werden wir zwar sowieso nach dieser Runde nicht los, gerade deshalb erwartet man das Erfolgserlebnis. Es muss gelingen, den Rückstand auf Liezen von jetzt vier Punkten, auf einen zu reduzieren. Und selbst wenn das geschieht (was wir von der Mannschaft fordern), darf niemand auf große Begeisterung und Jubelstürme hoffen – dazu ist zu viel in den letzten Wochen an Enttäuschung zusammen gekommen. Das ist der Karfreitag 2019 in Donawitz.

Der SC Liezen, als Tabellenletzter in die Winterpause gegangen, hat sich im Abstiegskampf noch lange nicht geschlagen gegeben. Die im Winter getätigten Investitionen scheinen auch zu greifen. Mit neuem Trainer, Gerhard Vidovic (vor einer längeren Pause Trainer in Heiligenkreuz) und an Schlüsselpositionen mit neuen Spielern, ist die Mannschaft hinten gefestigter und vorne schlagkräftiger geworden. Mit dem ehemaligen Trofaiacher Anes Podunavac im Tor, einem von Blau-Weiß Linz geholten Bundesligaspieler (Ante Anic), sowie weiteren vier Stützen (Brajkovic, Jozic, Ruckhofer und Ottochian) sind die Ennstaler nach einer Auftakt-Klatsche in Fürstenfeld bereits vier Spiele ungeschlagen. Und da waren Gnas und Voitsberg auswärts mit dabei, zuletzt wurde zu Hause Bad Radkersburg mit 1:0 geschlagen. Der DSV Leoben hat nun zum ohnehin schon großen Druck, den ein Tabellenletzter, der von unten weg will, einmal hat, noch ein Extraschäuferl dazubekommen. Gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn erwarten alle einen Sieg, auch wenn sich dieser Gegner verstärkt hat und im Aufwind befindet. An dieser Situation ist man aber selbst schuld, die muss nun gemeistert werden.

Er hat in den letzten beiden Spielen getroffen : Bernhard Rinner war auch für das 3:0 in Liezen verantwortlich!

Heim-Auswärtsbilanz, Trend.

Der DSV Leoben hat im Frühjahr vor allem zu Hause schwer enttäuscht. Beide Spiele gingen verloren, alleine deshalb schon muss gegen Liezen eine Reaktion her. In der reinen Heimwertung befindet sich der DSV mit acht Punkten an der drittletzten Stelle. Würde man nur nach der Auswärtsbilanz gehen, so wäre Liezen kein Abstiegskandidat. 13 der insgesamt 20 Punkte konnte der SC Liezen in der Fremde holen, damit sind die Ennstaler in der Auswärtswertung an der achten Stelle. Vier Siege (3:2 in Lafnitz, 1:0 in Bruck, 1:0 in St. Anna, in Gnas 2:0) und ein Unentschieden (2:2 in Voitsberg), dazu fünf Niederlagen (1:4 in Mettersdorf, 0:2 in Radkersburg, 0:1 in Lebring, 0:2 in Wildon, 0:5 in Fürstenfeld). Der Trend – der deutlich sichtbare Formanstieg – spricht klar für den SC Liezen. Es wurden insgesamt 20 Runden gespielt, in den ersten zehn Runden haben Füzfa und Co. neun Spiele verloren, nur eines gewonnen. In den `zweiten´ zehn Runden (11.-20.) konnte Liezen stolze 17 Punkte einsammeln – nur ganze zwei Mannschaften konnten in diesem Zeitraum mehr Punkte holen: Die Lafnitz Amateure (20 Pkte.) und Lebring (18 Pkte.). Zum Vergleich, der DSV Leoben hat zwischen der 11. und 20. Runde nur zwölf Punkte eingefahren, nur Pöllau (10), Bad Radkersburg (8) und Mettersdorf (nur 2 Punkte!) haben weniger gemacht. Im Frühjahr holt Liezen acht (7. Platz), der DSV erst drei Punkte (14.).

Direkte Duelle:

Liezen ist einer der wenigen Gegner, bei dem die direkte Bilanz positiv ist. In elf Spielen wurden sechs Siege und zwei Unentschieden erreicht, dreimal gewann der SC. Im letzten Spiel unter Interimstrainer Jürgen Kogler, wurde der SC Liezen auswärts glatt mit 3:0 geschlagen. 14.09.18 LIE – DSV 0:3 (0:1), 25.05.18 LIE – DSV 0:1 (0:1), 20.10.17 DSV – LIE 3:3 (1:3),  24.03.17 LIE – DSV 0:1 (0:1), 12.08.16 DSV – LIE 2:1 (0:0), 20.05.16 LIE – DSV 4:1 (2:1), 03.10.15 DSV – LIE 0:1 (0:1), 19.05.15 LIE – DSV 0:0, 03.10.14 DSV – LIE 2:1 (1:0), 06.06.14 LIE – DSV 2:3 (1:3), 31.10.13 DSV – LIE 0:2 (0:0).

Karten und Tore.

Beide Mannschaften dürfen alle Spieler einsetzen, gesperrt ist niemand – beim DSV ist auch niemand gelbgefährdet. Wenig überraschend treffen beim Duell Letzter gegen Vorletzter die beiden Mannschaften aufeinander, die am wenigsten Tore erzielt haben (aber nicht am meisten bekommen haben). SC Liezen (16:38): Hier führen zwei Spieler, die im Jahr 2019 noch keine Einsatzminute haben – Domenic Knefz (4) vor Flamur Muleci (3). Die insgesamt fünf Frühjahrstore, die zu acht Punkten führten, erzielten David Schweiger (2), Gergely Füzfa (2) und Srdjan Mrzic (1 – er hat zusätzlich im Herbst noch ein Tor geschossen und hält daher ebenfalls bei insgesamt  zwei Toren). Beim DSV Leoben (23:39) ist Brajan Grgic mit 5 Toren der erfolgreichste Schütze, dahinter folgen Martin Petkov mit vier Toren sowie Bernhard Rinner, Matthias Pagger und Mateo Damis mit je drei Toren. Weiters: Jürgen Prutsch (2) sowie Tim Heinemann, Lukas Tomic und Alexander Hofer mit einem Tor.

Tim Heinemann beim letzten Heimspiel gegen Liezen – beim 3:3 im November 2017

Alle Spiele der 21. Runde in der Landesliga:

DO, 18.04., 19:00. SV Lebring : SV Wildon. FR, 19.04., 17:30. DSV Leoben : SC Liezen. 19:00. TSV Pöllau : ESV St. Michael, SC Bruck : SC Fürstenfeld, TUS Heiligenkreuz : SV Frauental, USV Gnas : USV Mettersdorf. SA, 20.04., 18:00. FC Bad Radkersburg : ASK Voitsberg. 19:00. Lafnitz Amateure : USV St. Anna.

DSV Juniors:

Nach  den letzten beiden Heimsiegen gegen Mautern (2:0) und Turnau (4:1) haben die DSV Juniors das Tabellenende wieder verlassen. Endlich konnte die Mannschaft von Trainer Jürgen Kogler das umsetzen, was in ihr steckt, in dieser Tonart darf das natürlich weitergehen. Der Gegner ist am Karsamstag auswärts St. Marein-Lorenzen, ein unmittelbarer Tabellennachbar, der mit einem Sieg überholt werden kann. Genau das ist das Ziel, das darf man unserer Mannschaft in der momentanen Verfassung auch zutrauen – wenn gleich das aber kein Selbstläufer werden wird. St. Marein-Lorenzen hat zuletzt in Mautern mit 1:2 verloren, das Duell im Herbst entschied die Mannschaft von Trainer Kandlbauer durch ein Elfmetertor mit 1:0 für sich. Mit den gleichen Tugenden auftreten, die zuletzt schon zum Erfolg führten, dann kann die Revanche glücken!

Alle DSV-Spiele am Oster-Wochenende:

FR 19.04., 17:30. Landesliga. DSV Leoben : SC Liezen, Stadion Donawitz.

SA 20.04., 14:00. U 11. DSV Leoben : St. Marein-Lorenzen, Stadion Donawitz.

SA 20.04., 16:00. Gebietsliga Mürz. SV St. Marein-St. Lorenzen : DSV Juniors, Sportplatz St. Marein.

SA 20.04., ab etwa 18:00 Uhr – OSTERFEUER im Stadion Donawitz!

MO 22.04., 18:00. Steirer-Cup. DSV Leoben : ESV St. Michael, Stadion Donawitz. Vorbericht folgt noch!

MI 24.04., 18:30. U 17. SG Proleb-Niklasdorf-Traboch : DSV Leoben, Sportplatz Proleb.

Besucht uns am Karsamstag im Stadion – ab etwa 18:00 Uhr geht es los, bei Dämmerung wird das Osterfeuer entzündet. Für leibliches Wohl wird gesorgt. Kommt ins Donawitzer Stadion und feiert mit! Link Facebook

Vor den Vorhang! Vielen Dank an unseren Ordner und Technikassistenten Markus Ramböck, der sich am vergangenen Wochenende einfach gedacht hat: Jetzt putze ich die Tribünen durch – er hat sich Besen und Mistsackerln geschnappt und alleine (!), stundenlang (!) geputzt. Vielen Dank dafür, Markus Ramböck!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
voest
steinkellner logo
steinkellner logo
Skamander
grebienpeter
gerlinde kogler pinguwin kl
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE
Errea

Facebook