Nachzüglerderby in Liezen!

Landesliga, 6. Runde, FR 14.09.18, 19:00 SC Stadion Liezen, SC Liezen : DSV Leoben, Schiedsrichterteam (vorl. Besetzung, Graz): Wolfgang Pucher, Heimo Mitteregger, Agron Ziberi.

Es gab schon wesentlich schönere Zeiten und Momente beim DSV Leoben. Es läuft einfach nicht rund, der Erfolg bleibt aus – die Nerven werden mit allen negativen Folgen strapaziert. Interne Diskussionen da, Zwischenrufe von außen dort – das sind die logischen Konsequenzen, die man immer hat, wenn man im Eck ist. Das einzige, was uns in der derzeitigen Situation helfen könnte, wäre ein voller Erfolg. Ganz egal wie, aber es müssen endlich einmal drei Punkte her. Ob mit schönen Toren, oder irgendwie schmutzig erzwungen, ob verdient oder nur mit Glück – ganz egal, ein Sieg muss her. Nicht dass mit einem Sieg dann plötzlich alles in Ordnung wäre, aber es wäre endlich einmal ein Anfang gemacht. Dann könnte man endlich wieder einmal mit erhobenem Haupt auftreten, wenn über Fußball gesprochen wird. Statt Erklärungen und Ausreden könnte man endlich einmal den aufgestauten Frust abbauen. Saisonübergreifend läuft man schon seit sieben Meisterschaftsspielen einem Sieg hinterher, das ist einfach eine viel zu lange Durststrecke, die nur zermürbend und negativ auf alle Verantwortlichen im Verein wirkt. Was helfen würde ist in der Theorie so einfach, in der Praxis aber bisher so schwer: Ein Sieg muss her – übrigens den letzten Sieg des DSV Leoben gab es am 25. Mai. Damals konnte man sich auswärts mit 1.0 durchsetzen, der Gegner war – ja, erraten – der SC Liezen!

Er hat die Seiten gewechselt: Torschütze im letzten Heimspiel gegen Liezen Meriton Kabashaj!

Dem SC Liezen, dem Gegner am Freitag im Obersteirer-Derby, geht es mindestens genauso schlecht, wie dem DSV Leoben. Punktelos am Tabellenende wird die Saison für Ex-DSV Trainer Jürgen Auffinger auch äußerst schwierig werden. Fünf Spiele, fünf Niederlagen (zuletzt 0:2 in Bad Radkersburg), ein Torverhältnis von 2:17 – aus der Ferne betrachtet ist im Ennstal genauso der Wurm drinnen, da konnten nicht einmal die Neuverpflichtungen Meriton Kabashaj und Gergely Füzfa, die beide beim DSV Leoben im Einsatz waren, etwas daran ändern. Aber das darf uns nicht täuschen. Wir dürfen keinesfalls davon ausgehen, dass uns Liezen die Punkte schenken wird, vor Angst erstarren werden sie definitiv nicht, wenn der DSV auf Besuch kommt. Man wird sehen, wer besser mit dem Druck – unbedingt gewinnen zu müssen – umgehen kann.

Direkte Begegnungen: In zehn Spielen wurden fünf Siege und zwei Unentschieden erreicht, dreimal aber siegte der SC. Im letzten Spiel wurde, wie berichtet, der SC Liezen knapp mit 1:0 geschlagen, ein ganz wichtiger Sieg, der den weg zum Klassenerhalt ebnete. 25.05.18 LIE – DSV 0:1 (0:1), 20.10.17 DSV – LIE 3:3 (1:3),  24.03.17 LIE – DSV 0:1 (0:1), 12.08.16 DSV – LIE 2:1 (0:0), 20.05.16 LIE – DSV 4:1 (2:1), 03.10.15 DSV – LIE 0:1 (0:1), 19.05.15 LIE – DSV 0:0, 03.10.14 DSV – LIE 2:1 (1:0), 06.06.14 LIE – DSV 2:3 (1:3), 31.10.13 DSV – LIE 0:2 (0:0).

Tore und Karten: Für die beiden Liezener Tore, erzielt in den Spielen gegen Mettersdorf und Gnas, ist Flamur Muleci verantwortlich, die beiden Donawitzer Treffer erzielten Matthias Pagger und Martin Petkov. Gesperrt ist niemand. Beim SC Liezen hat bisher noch kein Spieler öfter als zwei Mal Gelb gesehen, beim DSV Leoben hat Mateo Damis zwei Gelbe, Alexander Hofer drei Gelbe Karten erhaten.

Bitte wiederholen: Sieg in Liezen!

Alle Spiele der 6. Runde: 

FR 14.09., 19:00. Liezen : DSV Leoben, Mettersdorf : Gnas, Voitsberg : Bad Radkersburg, Fürstenfeld : Bruck, Wildon : Lebring. SA 15.09., 16:00. St. Michael : Pöllau. Frauental : Heiligenkreuz. 19:00. St. Anna : Lafnitz Amateure.

DSV Juniors.

Nach der bitteren 0:1 Heimniederlage gegen St. Marein-Lorenzen treffen die DSV Juniors in der Gebietsliga Mürz auswärts auf die mit sechs Punkten neuntplazierte Mannschaft auf Bruck/Mur II. das nächste Heimspiel findet am SO 23.09., 15:00 Uhr gegen Gußwerk statt.

Alle DSV Spiele am Wochenende:

FR 14.09., 19:00. Landesliga. SC Liezen : DSV Leoben, Stadion Liezen.

SA 15.09.,  ab 10:00 Uhr. U7 Turnier mit Langenwang, Kapfenberg, DSV Leoben in Donawitz.

SA 15.09., 13:30. U 15. SG DSV Leoben : GAK Juniors, Stadion Donawitz

SA 15.09., 16:00. Gebietsliga Mürz. SC Bruck II : DSV Juniors. Murinselstadion.

SO 16.09., ab 10.00 Uhr. U 8 Turnier mit Bruck/DFC Leoben, Trofaich ´, DSV Leoben in Bruck.

SO 16.09., 14:00. U 17. SG DSV Leoben : Stattegg, Stadion Donawitz.

SO 16.09., 17:00. U 13. SG DSV Leoben : SG Spielberg/Knittelfeld. in Kammern

3 comments on “Nachzüglerderby in Liezen!

  1. “ Der DSV Leoben erhält eine Sondersubvention in der Höhe von 2.500 Euro für sein 90-jähriges Jubiläum“ Stadtgemeinde Leoben. …jeder der für diesen Verein weiterhin tätig bleibt, Hut ab! Mit solchen Förderungen überlebst halt nichtmal in der Gebietsliga. Schade das Leoben seit Jahren einen Bürgermeister hat, der den Fußball als störend empfindet, Handball mag er, da wird Geld reingepulvert. Echt schade, wenn die Stadt bloß wüsste was sie sich damit selbst antut. 🙁

  2. ahhh..der ist jetzt auch weg? spricht nicht für den Verein wenn man weder das Abtreten vom Trainer… noch vom Sportlichen Leiter (was auch immer der machte) kommuniziert.

    Ich wünsch euch trotzdem alles gute… und auch 3 Punkte in Liezen.. bin aber schon sehr gespannt wie ihr die DSV-Titanic wieder zu heben versucht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
voest
steinkellner logo
steinkellner logo
Skamander
grebienpeter
gerlinde kogler pinguwin kl
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE
Errea

Facebook