Kann der DSV Leoben gegen Fürstenfeld gewinnen?

Landesliga, 24. Runde, FR 04.05.18, 19:00, Stadion Donawitz. DSV Leoben : SC Raiffeisen Fürstenfeld, Schiedsrichterteam (Gruppe Süd, vorl.): Dr. Thomas Paier, Lena Hirtl, Siegfried Doppelreiter.

Die Lage ist kritisch, aber noch nicht aussichtslos. Noch ist der DSV Leoben nicht verloren. Obwohl der Blick auf die Tabelle alles andere als erfreulich ist, gibt niemand auf, glaubt jeder felsenfest daran, dass man den Klassenerhalt in den verbleibenden sieben Runden noch schaffen wird. Es ist nichts zu spüren von einer Weltuntergangsstimmung, einem Auseinanderbrechen oder einem Plan B in der Oberliga. Die Mannschaft wurde zwar oft zu Boden geprügelt, weigert sich aber liegen zu bleiben – die Chance da wieder herauszukommen lebt noch, nur das zählt! Woran es in den letzten Spielen gehapert hat, wird aufgearbeitet, Mängel werden gnadenlos angesprochen, Fehler ausgebessert oder zumindest entscheidend minimiert werden. Jeder weiß, dass er persönlich gefordert ist, dass es kein Verstecken, keine Ausreden und kein Taktieren mehr gibt. Dem Ziel Klassenerhalt muss nun alles andere untergeordnet werden. Die Uhr tickt, das ist jedem bewußt, die Nerven werden weiterhin strapaziert – aber das ist eben der Preis, den man zahlen muss, wenn man vom Tabellenende weg will!

Bitte liebe DSV-Fans – obwohl die Situation trostlos ist, obwohl wir viel lieber von Erfolgen berichten würden, obwohl Alle von dieser Saison enttäuscht sind – unterstützt weiterhin den DSV Leoben im Donawitzer Stadion! Um das Ziel Klassenerhalt doch noch zu schaffen braucht es Eure Hilfe! Sieben Runden bleiben noch bis zum Saisonende, tragt dazu bei, dass der Traditionsverein nicht in der Versenkung verschwindet!

Hoffentlich ist das Glück diesmal auf unserer Seite!

Der SC Fürstenfeld, an zweiter Stelle nach dem Herbstdurchgang ins Frühjahr gestartet, kann nicht mehr an die guten Leistungen des Vorjahres anknüpfen. In der Frühjahrswertung liegt die von Trainer Sascha Stocker betreute Mannschaft nach acht Runden mit fünf Zählern nur einen Punkt und einen Platz vor dem DSV Leoben an der 14. Stelle. Von aussen betrachtet wird wohl der Abgang von Topscorer Domagoj Beslic mit ein Grund sein, warum es nicht mehr nach Wunsch läuft, einen gleichwertigen Ersatz scheinen die Südoststeirer noch nicht entdeckt zu haben. Generell liegt Fürstenfeld in der Auswärtsstatistik auf dem guten vierten Platz (sechs Siege, ein Remis, vier Niederlagen). Man zehrt dabei aber vom Herbst, in den drei Frühjahrs-Auswärtsspielen gab es das Unentschieden in Mettersdorf (1:1) und zwei Niederlagen (1:2 in Radkersburg, 0:2 in Pöllau). Zuletzt gab es im Spitzenspiel gegen den GAK auf eigener, ausverkaufter Anlage, eine 0:4-Heimniederlage. Auch im Steirercup ist man nun ausgeschieden: Am Dienstag setzte es eine 1:3-Heimniederlage gegen Mettersdorf. In Summe bedeutet das für den DSV nur, dass kein unschlagbarer Gegner kommt, ein Team bei dem es auch nicht so rund läuft – nicht mehr und nicht weniger – was wir mit dieser Tatsache anfangen, sehen wir am Freitag!

Direkte Duelle: Neun Spiele, fünf Siege stehen vier Niederlagen gegenüber. Das letzte Duell im September verlor der DSV Leoben in Fürstenfeld glatt mit 0:4! 22.09.17 FÜR – DSV 4:0 (1:0),  16.05.17 FÜR – DSV 2:3 (0:3), 08.10.16 DSV – FÜR 1:4 (1:3), 08.04.16 DSV – FÜR 5:1 (3:1), 23.08.15 FÜR – DSV 1:2 (1:2), 27.03.15 FÜR – DSV 2:0 (2:0), 16.08.14 DSV – FÜR 3:1 (2:0), 18.04.14 FÜR – DSV 2:0 (0:0), 30.08.13 DSV – FÜR 3:1 (1:1).

Torschützen: DSV Leoben (34:55) Lukas Tomic und Martin Petkov haben jeweils 7 Mal getroffen. Dahinter folgen Mario Giermair (4), Matthias Pagger, Jürgen Prutsch und Meriton Kabashaj (je 3), Brajan Grgic und Christoph Hubmann (je 2), Matthias Waldhuber, Tim Heinemann  und Alexander Hofer (1). Fürstenfeld (50:33): Der nach Lafnitz weitergezogen Domagoj Beslic führt weiterhin mit 18 Toren vor Andreas Glaser mit 14. Mit Abstand dahinter folgen Erik Kahr (4), sowie Mario Rasic und Michael Goger mit je drei Toren.

Sperren: Beim DSV Leoben kommt Christoph Hubmann nach abgesessener Sperre wieder zurück. Gesperrt ist mit Jakob Moritz nur ein Juniors-Spieler für das gesamte Wochenende, aufpassen müssen gegen Fürstenfeld aber mehrere Spieler: Mario Giermair, Mario Kosche und Martin Petkov haben vier Mal Gelb gesehen, Meriton Kabashaj bereits acht Mal – jede weitere Karte würde eine Sperre beim nächsten Spiel bedeuten. Bei Fürstenfeld muss Andreas Glaser nach seiner fünften gelben Karte pausieren.

Alle Spiele in der 24. Runde der steirischen Landesliga:

FR 04.05., 19:00. Liezen : KSV Amat., Voitsberg : Bad Radkersburg, DSV Leoben : Fürstenfeld, Gnas : Mettersdorf. SA 05.05., 16:30. Wildon : Pöllau. 17:00 Trofaiach : Heiligenkreuz. 18:30. GAK : Bruck. 19:00. St. Anna : Lebring.

Gebt Alles, siegt für uns!

DSV Juniors:

Die DSV Juniors mussten sich am vergangenen Wochenende erstmals im Frühjahr geschlagen geben. Mautern erwies sich als zu harte Nuss, das 1:2 im eigenen Stadion beendet wohl auch das Ende für sämtliche Aufstiegsträume. Acht Punkte hinter Niklasdorf, fünf hinter Parschlug – das ist nun schon wirklich schwierig, das noch aufzuholen. Am Samstag treffen unsere Juniors wieder auf eigener Anlage auf St. Marein-Lorenzen, auch gegen diesen Gegner gab es im Herbst eine Niederlage, wäre daher eine revanche wünschenswert! SA 05.05., 17:00, Donawitzer Stadion.

Alle DSV-Spiele am Wochenede:

FR 04.05., 19:00, Landesliga. DSV Leoben : SC Fürstenfeld, Stadion Donawitz.

SA 05.05., 10:00, U 12. SG Bruck-Oberaich : DSV Leoben, Sportplatz Oberaich.

SA 05.05., 10:30, U 16. DSV Leoben : SG Wartberg/Mitterdorf, Stadion Donawitz.

SA 05.05., 17:00, Gebietsliga Mürz. DSV Juniors : St. Marein-Lorenzen, Stadion Donawitz.

SO 06.05., ab 13:00 Uhr U 7 Turnier in Proleb. Gegner: FC Proleb/Niklasdorf und Krieglach.

U 14 spielfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
voest
steinkellner logo
steinkellner logo
Skamander
grebienpeter
gerlinde kogler pinguwin kl
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE
Errea

Facebook