Niederlage gegen Köflach in Maria Lankowitz!

Achtes Testspiel, SA 17.2.18, 14:00 Kunstrasenplatz Maria Lankowitz. ASK Köflach : DSV Leoben 3:2 (2:1). Torfolge: 1:0 Hiden (3.), 2:0 Zeck (37.), 2:1 Hubmann (45., Elfer), 2:2 Tomic (64.), 3:2 Spörk (86.). Schiedsrichterteam: Martin hartner, Dominik Salzger.

Er erzielte das schönste Tor des Spieles zum 2:2: Lukas Tomic!

Nach fünf Siegen in Folge mussten sich die Donawitzer, dem Oberligaverein Köflach, nicht unverdient mit 2:3 geschlagen geben. Das ist sicherlich kein Beinbruch, wenn man bedenkt, dass aufgrund der vielen Ausfälle (Krank, Verletzt) und dem zur gleichen Zeit stattfindenden Juniorsspiel (3:2 gg. Mitterdorf) gerade einmal elf Spieler mit dabei waren. Während Köflach vor der Pause eigentlich Alles richtig machte – ein gutes Stellungsspiel, ließ kaum Platz für aussichtsreiche Angriffe unserer Offensivspieler, das schnelle Umschalten im Ballbesitz bereitete unserer Defensive Probleme – war von den Donawitzern nicht viel zu sehen.

Bereits nach drei Minuten – nach einem Fehler im Spielaufbau geht es plötzlich schnell – legt Köflach durch Hiden mit dem 1:0 vor ( Nömayer wäre in der 1:1- Situation fast dran gewesen). Während Tomic für eine Halbchance sorgt, bleibt Köflach im Konter „lästig“ –  nach 37 Minute fällt im Anschluss an eine Flanke, die im Strafraum nicht unterbunden werden konnte, das 2:0. Unmittelbar vor der Pause gelingt Christoph Hubmann aus einem Hands-Elfmeter der 1:2 Anschlusstreffer, ein Treffer, der dem DSV für die zweite Spielhälfte Mut macht.

Und tatsächlich spielen die Donawitzer nach der Pause gefälliger, zielstrebiger und schneller nach vorne und kommen plötzlich zu guten Torszenen. Lukas Tomic wird dabei immer wieder gesucht und mit  besseren (und schlechteren) Vorlagen zum Sprint Richtung Tor animiert. Bei einem Versuch überlistet er (leider nur) fast den Tormann mit einem Schüsschen Richtung kurzes Eck , beim nächsten Versuch zimmert er von knapp außerhalb des Strafraumes unhaltbar ins lange Kreuzeck zum 2:2: Sicherlich das Tor des Tages!

In dieser Phase waren die Donawitzer dem dritten Treffer näher als Köflach, doch Rinner scheitert mit einem Heber vor dem Tormann und als die Kräfte langsam schwinden und einiges auf ein Unentschieden hindeutet, schlägt Köflach wenige Minuten vor dem Schlusspfiff durch Spörk mit dem 3:2 zu. Danach vergibt Tomic noch zwei gute Möglichkeiten zum neuerlichen Ausgleich, scheitert aber, somit bleibt es beim 2:3 aus Donawitzer Sicht.

Köflach wieder einmal in einem Testspiel gegen den DSV Leoben erfolgreich!

Aus subjektiver Sicht muss eines noch erwähnt werden – diese Niederlage gegen Köflach ist nichts Ärgerliches. Wenn man etwas abergläubisch ist, kann man im Gegenteil sogar froh sein. Drei Mal in den letzten Testspielperioden wurde gegeneinander gespielt. Nach einer 1:4 Testspiel-Niederlage im Juli 2016 wurde eine gute Herbstsaison gespielt, nach der nächsten, 1:3-Niederlage im Februar 2017 gab es ein tolles Frühjahr. Nur einmal konnte der DSV gewinnen, nämlich vor der Herbstsaison am 8.7.17 mit 3:1 – und schon wurde der Herbst zum Albtraum. So gesehen sieht es für dieses Frühjahr nach der Niederlage gegen Köflach nicht so schlecht aus….

Das nächste Testspiel findet am kommenden Samstag, 24.2.18 am Leobener Tivoli statt – Gegner ist der FC Proleb!

Der DSV Leoben spielte mit: Nömayer, Rinner, Kutlesa K., Briza, Hubmann (T), Tomic (T), Grgic, Waldhuber, Damis (G), Makotschnig J., Kutlesa P.

Verletzt, krank oder verhindert war personell, wenn man so will,  eine gesamte Mannschaft: Peckovic, Heinemann, Kosche, Horvat, Kabashaj, Pagger, Petkov, Prutsch, Schranz sowie Hofer, Maier, Giermair.

Links: StFV, Köflach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook