Vierter Sieg im sechsten Aufbauspiel!

Diesmal kein Tor erzielt: Lukas Tomic gegen den Vierten der Oberliga Nord!

Sechstes Testspiel, Dienstag, 06.02.2018, 18:30 Uhr, Stadion Judenburg. FC Judenburg : DSV Leoben 1:3 (0:2) Schiedsrichter: Roland Schweiger. Torfolge: 0:1 Martin Petkov 38′; 0:2 Brajan Grgic 43′; 0:3 Matthias Pagger 55′; 1:3 Christian Ritzmaier 86′.

Im sechsten Vorbereitungsspiel traf die Auffinger Elf auf den FC Judenburg. Bei winterlichen Temperaturen und teilweise eisigen Boden taten sich die Donawitzer in der ersten halben Stunde schwer, ein druckvolles Spiel aufzubauen. So war es auch nicht verwunderlich, dass auch die Hausherren zu etlichen Chancen kamen: Nach 33 Minuten rettet nur mehr die Latte die Donawitzer vor einem Rückstand. Das war wie ein Weckruf und unsere Mannschaft agierte ab diesem Zeitpunkt mit mehr Nachdruck. Schließlich ging in der 39. Minute der DSV Leoben, nach Pass von Mateo Damis, durch Kapitän Martin Petkov in Führung. Ab diesem Zeitpunkt wurde nun der Gegner von unseren Jungs gehörig unter Druck gesetzt und zu Fehlern in der Abwehr gezwungen. Und genauso kamen die Donawitzer zu ihrem zweiten Treffer noch von der Pause. Die Judenburger Verteidigung gerät in Bedrängnis, der Verteidiger spielt den Ball zur Mitte und dort steht Grgic goldrichtig und hat keine Mühe mehr den Ball im Tor unterzubringen.

Die zweite Hälfte begann wie die erste geendet hat, der DSV Leoben spielte gefällig und nach 10 Minuten erhöhte Matthias Pagger, mit einem sehenswerten Freistoßtor von  halb rechts, auf 0:3. Mit dieser klaren Führung im Rücken und nach weiteren Auswechslungen flachte das Spiel etwas ab, den Donawitzern sollte kein weiteres Tor mehr gelingen. Im Gegenteil, kurz vor Spielende gelang den Gastgebern, durch den ehemaligen DSV Leoben Spieler Christian Ritzmaier, der Ehrentreffer.

Nach anfänglichen Problemen wurde es ein letztlich klarer Sieg: Der DSV Leoben (im Bild Matthias Waldhuber) siegt in Judenburg!

Am Samstag 10.02.2018 um 12:00 Uhr  bestreitet der DSV Leoben am Verbandsplatz in Graz sein nächstes Vorbereitungsspiel. Gegner ist der Regioalligist Kalsdorf.

Links: Judenburg, StFV

Der DSV Leoben spielte mit: 1 Peckovic Ado (46′ 20 Ebner Markus), 5 Rinner Bernhard (56′ Kosche Mario), 6 Kutlesa Kevin (46′ 7 Pagger Matthias), 8 Hubmann Christoph (56′ 23 Horvat Marko), 9 Tomic Lukas, 10 Heinemann Tim (56′ Kutlesa Kevin), 11 Grgic Brajan (46′ Kabashaj Meriton), 14 Schranz Mark (56′ Machacek Heiko), 17 Waldhuber Matthias, 18 Damis Mateo, 22 Petkov Martin (46′ Makotschnig Jan).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook