Giermair-Verletzung beim 3:2 (1:2)-Sieg in Rottenmann!

Viertes Testspiel, SA 27.01.18, 12:00 Kunstrasenplatz Rottenmann. SV Rottenmann : DSV Leoben 2:3 (2:1). Torfolge: 1:0 Seiser (6., Elfer), 2:0 Rexhepi, 2:1 Petkov (40.), 2:2 Schweiger (55., Eigentor), 2:3 Heinemann (63.). Schiedsrichter: Mag. Haiger, Fröis.

Die Donawitzer konnten sich in Rottenmann beim freundschaftlichen Aufbauspiel nach 0:2-Rückstand letztlich noch mit 3:2 durchsetzen. Überschattet wird dieses Spiel von einer Knie-Verletzung, die sich nach einer halben Stunde Mario Giermair zugezogen hat – nach einer, in den kommenden Tagen, durchzuführenden MR-Untersuchung, kann man mehr über den Grad der Verletzung sagen. Hoffentlich ist es nicht so schlimm, wie befürchtet, gut sah die, ohne gegnerische Schuld, erlittene schmerzhafte Aktion jedenfalls nicht aus.

Alles Gute Mario Giermair, hoffentlich ist es nicht so schlimm!

Die Donawitzer beginnen so, wie man sich das in einem Duell Landesligaverein gegen Oberligateam vorstellt, mit guten Angriffen. Doch, wie auch schon im Spiel gegen Weiz, klappt es vor dem Tor nicht wirklich, die ersten Gelegenheiten vergeben Petkov (Zuspiel Tomic) und Hubmann (alleine vor dem Tormann nach Stanglpass mit Tomic). Im Gegenzug kommt Peckovic im Strafraum nicht zum Ball, erwischt den Rottenmanner Angreifer klar an den Beinen, nach sechs Minuten entscheidet der Schiedsrichter auf Elfmeter für die Heimmannschaft. Seiser verwandelt sicher, Rottenmann geht in Führung. Die Donawitzer bleiben im Vorwärtsgang, doch wieder werden gute Gelegenheiten ausgelassen. Nach Hereingabe von Pagger scheitert Giermair aus kurzer Distanz, kurz darauf kann Petkov eine Flanke zur zweiten Stange knapp nicht erreichen.

Auf der anderen Seite sieht das geradliniger aus. Der Ball wird im Donawitzer Mittelfeld verloren, mit schnellem Kombinationsspiel wird unsere Abwehr aufgerissen, Rottenmann gelingt durch die Nummer 11 das 2:0. Dann kommt es nach etwa 30 Minuten zur Giermair-Verletzung, die er sich beim Reinrutschen (bleibt irgendwie hängen, trifft den Ball nicht) zugezogen hat. Noch vor der Pause gelingt Martin Petkov, der im Strafraum beim Schussversuch gefoult wird, der Anschlusstreffer – da der Ball aber ins Eck zum 1:2 kullert, zählt natürlich der Treffer und gibt es keinen Elfmeter. Noch vor der Pause kommen sowohl die Rottenmanner aber auch Damis für den DSV zu Schussmöglichkeiten, es bleibt bei der Rottenmanner Pausenführung.

Hat sich gut eingelebt in der Innenverteidigung: Mateo Damis!

Nach der Pause vergibt der eingewechselte Jan Makotschnig zwei gute Gelegenheiten (zuerst per Kopf, dann mit dem Fuß nach Lochpass Pagger), ehe es nach einem etwas kuriosen Eigentor 2:2 steht. Nach 63 Minuten bringt Heinemann mit einer, von ihm ausgehenden, schönen Aktion den DSV erstmals in Führung – bei seinem Schuss ins lange Eck lässt er Tormann Stiegler keine Chance. Bei diesem knappen Vorsprung bleibt es dann auch. Für die Donawitzer hat Petkov die Großchance auf einen weiteren Treffer, aber auch Rottenmann gibt sich nicht kampflos geschlagen: Die Nummer 14 hatte es zwei Mal am Fuß für seine Mannschaft zu treffen, doch scheitert er einmal aus kurzer Distanz und ein anderes Mal mit einem Heber, schließlich bleibt es beim hartumkämpften, knappen Donawitzer Sieg.

Kommende Woche gibt es nur ein Testspiel: Am Dienstag 30.01.18, 19:30 am Leobener Tivoli kommt mit dem ESV Knittelfeld eine weitere Oberligamannschaft – am kommenden Woche gibt es aufgrund von Teambuilding-Aktionen kein Spiel.

Link: Rottenmann, StFV

Der DSV Leoben spielte mit: Peckovic (46. Nömayer), Schranz (63. Machacek), Damis (77. Kosche), Rinner, Heinemann, Pagger (63. P. Kutlesa), Kosche (46. K. Kutlesa), Hubmann (65. L. Makotschnig), Giermair (30. Waldhuber), Petkov, Tomic (46. J. Makotschnig). Nicht dabei: Grgic, Prutsch, Kabashaj, Briza, Horvat, Moritz, Pachner sowie Hofer, Maier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
voest
steinkellner logo
steinkellner logo
Skamander
grebienpeter
gerlinde kogler pinguwin kl
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE
Errea

Facebook