Test: Der DSV Leoben gewinnt gegen Köflach!

Erstes Testspiel, SA 08.07.17, 17:00 St. Peter/Fr., 50. DSV Leoben : ASK Köflach 3:1 (3:1). Tore: 1:0 Petkov (12.), 1:1 Hutter (28.), 2:1 Giermair (37.), 3:1 Giermair (45.). Schiedsrichter: Kislick, Braunstein.

Wieder im DSV-Dress: Matthias Pagger!

Das erste Aufbauspiel ist absolviert und der DSV Leoben gewinnt dabei gegen den ASK Köflach mit 3:1! Der Sommerkick, in dem einige neue Spieler erstmals für den DSV spielten, ist natürlich noch kein Gradmesser, dennoch konnten schon einige, wichtige Rückschlüsse gezogen werden. Durch den Ausfall der beiden Innenverteidiger Rinner und Maier wurde die zentrale Defensive mit den beiden neuen Spielern, Kutlesa und Centrih, besetzt, trotz mancher Abstimmungsschwierigkeiten, sah das nicht so schlecht aus. Vor allem der 28-jährige routinierte Legionär  Centrih aus Slowenien wird eine wertvolle Verstärkung sein, seine Klasse und Qualität ist sofort aufgefallen. Vorne ist auf die beiden besten Torschützen der vergangenen Saison Verlass – sowohl Kapitän Petkov und Giermair (sogar zwei Mal) sorgten für die Tore. Es wartet noch viel Arbeit für das Betreuerteam, man ist aber zuversichtlich, dass bis zum Saisonauftakt eine schlagkräftige Mannschaft am Platz steht!

Das Spiel beginnt mit einer Gelben Karte für Kutlesa (später werden noch Hubmann und Petkov verwarnt), der nicht rechtzeitig zum Ball kommt und seinen Gegenspieler zu Fall bringt. Daraus entsteht der erste Schuss aufs Tor, doch Peckovic, der neue DSV Goalie neben Nömayer, der in diesem Aufbauspiel eingestzt wird, klärt zum Eckball. Allgemein kann man sagen: Peckovic ist im Spiel gegen Köflach ein starker Rückhalt auf der Linie – er verhindert mit tollen Reflexen in der zweiten Spielhälfte mehrmals einen Gegentreffer -, er ist sehr präsent und schnell, er teilt seine Vorderleute auch lautstark ein, bei hohen Flanken ist aber noch Steigerungspotential.

Vor der Pause haben die Donawitzer ein deutliches Chancenplus. Ein Petkov-Freistoß landet leicht abgefälscht im Torout, eine Waldhuber-Flanke erreicht Pagger, der per Kopf am Tormann ebenso scheitert, wie kurz darauf Giermair mit einem Schuss im Strafraum. Das 1:0 fällt durch einen Petkov-Kopfball, der nach Pagger-Flanke unhaltbar trifft. Köflach wird daraufhin aggressiver und kommt nach zwei guten, vergebenen Chancen, zum Ausgleich. Nach einem Eckball setzt sich Hutter durch, Peckovic, kommt dabei nicht zum Ball. Noch vor der Pause entscheidet Giermair dieses Spiel. Zwei Mal wird er ideal angespielt, zwei Mal zieht er mit dem Ball in den Strafraum, zwei Mal ist nur noch der Tormann im Weg. Giermair schliesst die beiden Aktionen jeweils mit einem Tor ab, der DSV liegt zur Halbzeit mit 3:1 in Führung.

Doppeltorschütze: Mario Giermair!

In der zweiten Spielhälfte wechselt Auffinger sein Personal durch, die Umstellungen und die kraftraubenden Einheiten der letzten Tage, werden sichtbar. Nach der Pause gelingen Offensivaktionen nur noch selten, zu oft landet der Ball beim Herausspielen viel zu einfach beim Gegner. Abgesehen von einem Kopfball von Hofer aus sehr aussichtsreicher Distanz und einigen hohen Flanken, die aber nichts einbringen, spielt die Musik im anderen Strafraum. In dieser Phase ist Peckovic ein starker Rückhalt, kann sich mehrmals mit guten Aktionen durchsetzen. Es bleibt schließlich beim Ergebnis von 3:1, erstmals im dritten Anlauf kann Köflach von den Donawitzern in einem Aufbauspiel bezwungen werden.

Das nächste Testspiel findet wieder in St. Peter Freienstein statt: Am Dienstag, 11.07, 18:30 ist der FC Judenburg zu Gast!

Der DSV Leoben spielte mit: Peckovic, Schranz (46. Horvat), Kutlesa, Centrih (65. L. Makotschnig), Heinemann, Waldhuber (46. Machacek), Petkov (70. J. Makotschnig), Hubmann, Hofer, Pagger (46. Kabashaj), Giermair. Ersatz: Nömayer, Rinner, Maier.

Matej Centrih – der Slowene bei seinem ersten Auftritt für den DSV Leoben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook