Gegen den Tabellenführer: Bad Gleichenberg zu Gast in Donawitz!

Landesliga, 19. Runde, FR 31.03.17, 19:00 Uhr Stadion Donawitz. ENERGIE Steiermark Spiel: DSV Leoben : TUS Bad Gleichenberg. Schiedsrichterteam (Graz): Pucher Wolfgang, Macher Markus, Mitteregger Heimo. Vorspiel ab 16:30 Uhr: Elektra Göss gegen eine Stadionauswahl!

Der Torschütze beim Heimsieg gegen Bad Gleichenberg in der letzten Saison (in der Mitte) Gergely Füzfa!

Der überlegene Tabellenführer im Donawitzer Stadion, das sollten Sie sich am Freitagabend beim ENERGIE Steiermark Spiel nicht entgehen lassen! In allen Statistiken liegt TUS Bad Gleichenberg in Führung: Bestes Herbst- und Frühjahrsteam, bestes Heim- und bestes Auswärtsteam, die meisten Tore erzielt, die wenigsten kassiert, die letzten neun Meisterschaftsspiele allesamt gewonnen. Soviel die beeindruckende Visitenkarte der, von Georg Kaufmann betreuten, Mannschaft. Obwohl der Sieg im letzten Spiel gegen Lebring knapp (2:1) ausfiel und erst in der Schlussphase fixiert werden konnte, befindet sich Bad Gleichenberg derzeit am Zenit der Vereinsgeschichte: Die Südoststeirer sind nach dem Aufstieg 2015 erst im zweiten Jahr in der Landesliga und stehen schon am Sprung zum erstmaligen Aufstieg in die Regionalliga! Der sportliche Höhenflug hat mit der Übernahme des Traineramtes des bis dahin als Cotrainer fungierenden Georg Kaufmann im vergangenen Sommer begonnen. Seine Serie, in 18 Spielen, 15 Siege ist beachtlich, natürlich nur auch möglich mit der Investition in zwei Topscorer mit viel Qualität, nämlich in Philipp Wendler (14 Tore, vom KSV) und Leonhard Kaufmann (16 Tore, davor Austria Salzburg, Cottbus, LASK und Sturm). Die zwei Spieler alleine, die in dieser Saison die Liga aufmischen, erzielten beinahe so viele Tore wie alle DSV-Torschützen zusammen. Soviel zu dem, was unsere Mannschaft erwartet, dennoch – in Ehrfurcht erstarren ist nicht angesagt.

Auch unsere Mannschaft befindet sich im Aufwind. Die letzten Ergbnisse stimmen zuversichtlich, in den letzten sechs Runden konnten 16 Punkte eingesammelt werden, nach dem 1:0 in Liezen befindet sich der DSV Leoben schon punktegleich mit Mettersdorf und Heiligenkreuz nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf dem sechsten Tabellenplatz. Was zusätzlich positiv stimmt, ist die kontinuierliche Steigerung in beinahe sämtlichen Bereichen seit der Winterpause. Im vergangenen Auswärtsspiel musste während des gesamten Spieles eigentlich keine einzige zwingende Tormöglichkeit zugelassen werden, die Abwehr stand über die volle Distanz bombensicher – sicherlich auch der Schlüssel zum Erfolg im Duell mit dem Tabellenführer. Im Umschalten, im Aufbau und im Spielen des letzten, tödlichen Passes, ist noch Luft nach oben, obwohl sich auch in diesem Bereich die Mannschaft steigern konnte. Zusammengefasst: Ein Spiel, in dem unsere Mannschaft eigentlich nur überraschen kann, der Druck liegt diesmal ganz klar bei Bad Gleichenberg. Bei konzentriertem und diszipliniertem Auftreten darf dem DSV Leoben auch gegen den Favoriten durchaus ein Punktegewinn zugetraut werden!

„Es war eines von unseren besten Auswärtsspielen,“ meint Trainer Jürgen Auffinger zum Auftritt in Liezen, “ obwohl es auch dort nicht leicht ist, zu gewinnen (Anmerkung: Bad Gleichenberg hat dort immerhin 0:2 verloren), haben wir durch unser diszipliniertes Spiel kaum Tormöglichkeiten zugelassen. Vielleicht hätte man in manchen Situationen ruhiger sein können, dann hätten wir vor allem vor der Pause schneller alles klar machen können. Ich bin aber auch so mit dem Auftritt sehr zufrieden.“ Zum Spiel gegen Bad Gleichenberg: “ Es wird sicher, sehr, sehr schwer, die haben tolle Spieler (Omladic, Wendler, Kaufmann) und eine unglaubliche Serie hingelegt. Aber auch wir sind gut drauf. Wir spielen zu Hause, haben Selbstvertrauen – auch wir haben eine Serie von sechs Spielen ohne Niederlage – und die Stimmung in der Mannschaft ist richtig gut. Wir haben bereits in Gleichenberg passabel gespielt und waren kanpp am Punktegewinn dran – wir werden uns jedenfalls reinhauen, damit wir am Ende etwas mitnehmen können!“

Solche Chancen muss man besser nützen: Gruber scheitert beim Stand von 0:0. Das Spiel ging im Herbst 0:2 verloren!

Die direkten Duelle: Bisher gab es drei Spiele der beiden Teams gegeneinander, zwei Mal konnte der DSV Leoben gewinnen im vergangenen Herbst gab es die einzige Niederlage. Dabei kam es zur schweren Verletzung von Tormann Reinwald, der zwar trotz der schweren Schulterverletzung bis zum Schluss durchhielt, danach aber nie mehr für den DSV spielen konnte. Die beiden Treffer beim 0:2 fielen in der Schlussphase, davor hatte Gruber die Riesenmöglichkeit auf die Donawitzer Führung. 19.08.16 GLEI – DSV 2:0 (0:0), 29.04.16 DSV – GLEI 1:0 (1:0), 11.09.15 GLEI – DSV 0:2 (0:2).

Gesperrt ist bei beiden Teams niemand. Weiterhin bei vier Gelben Karten hält – und damit aufpassen muss – Alexander Maier. Verletzungsbedingt fehlen wird beim DSV Leoben Mark Schranz und Oliver Wohlmuth. Tim Heinemann, der gegen Liezen frühzeitig raus musste, kann hingegegn sehr wahrscheinlich wieder spielen.

Ligaportal Team der Runde 18: Die gute Leistung von Gergely Füzfa in Liezen wurde honoriert, er ist zum zweiten Mal nominiert, Gratulation dazu! Link

Die besten Torschützen: Bad Gleichenberg (54:16), 16 Tore Leonhard Kaufmann, 14 Tore Philipp Wendler. Nejc Omladic (7), Michael Krenn (4), Christoph Gillhofer und Sandro Schleich (je 3). Der EX-DSVler Jürgen Trummer hält bei zwei Toren. DSV Leoben (32:29), Mario Giermair mit 8 Toren, dahinter folgen Markus Briza (4), Martin Petkov, Christoph Hubmann, Bernhard Rinner, Oliver Wohlmuth (je 3), Tim Heinemann und Andi Gligor (2 Tore) sowie Jan Makotschnig, Gergely Füzfa und Matthias Waldhuber mit je einem Tor.

Die 19. Runde in der Landesliga: FR 31.03., 19:00 Mettersdorf : Voitsberg, Gnas : St. Anna, Fürstenfeld : Zeltweg, Bruck : Frohnleiten, Heiligenkreuz : Liezen. SA 01.04., 15:00 KSV Amateure : Pöllau. 16:00 Lebring : Wildon.

Alle DSV Spiele am Wochenende:

FR 31.03., 19:00 Landesliga, DSV Leoben : TUS Bad Gleichenberg, Stadion Donawitz.

SA 01.04., 10:00 U 12, SG Tragöß-Oberaich : DSV Leoben, Laming.

SA 01.04., 15:00 Gebietsliga Mürz, Oberaich : DSV Juniors, Sportplatz Oberaich.

SO 02.04., 15:30 U 15, Wartberg : DSV Leoben, Jugendzentrum Wartberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook