Der DSV verliert das letzte Testspiel vor dem Meisterschaftsauftakt!

Neuntes und letztes Testspiel: Samstag, 04.03.2017, 14:00 Uhr, Sportplatz TUS Groß St. Florian. TUS Groß St. Florian : DSV Leoben 2:1 (1:1). Schiedsrichterteam: Franz Leitinger, Josef Kribernegg. Torfolge: 0:1 Florian Gruber (26′), 1:1 Simon Braunsar (38′) 2:1 Henry Darko (61′).

Der kleine Platz, böiger Wind und das Fehlen von Martin Petkov, Markus Briza und Matthias Waldhuber dürfen keine Ausrede sein, dass der DSV Leoben dieses letzte Testspiel vor der Meisterschaft nicht gewinnen konnte. Dabei sah es in der ersten halben Stunde gar nicht so schlecht aus. Der DSV Leoben war gegen die Gastgeber aus Groß St. Florian, Unterliga West, klar feldüberlegen. Nur konnte man aus dieser Überlegenheit in den ersten 25 Minuten überhaupt keinen Vorteil ziehen: Obwohl man sich fast die ganze Zeit in der gegnerischen Spielhälfte befand, gab es bis zu diesem Zeitpunkt noch keine wirklich zwingenden Torchancen. In der 26. Minute war es dann aber endlich soweit. Nach einer schnellen, sehenswerten Aktion schloß Florian Gruber ab – er erzielte den, zu diesem Zeitpunkt, längst überfälligen Führungstreffer. Wer sich aber dachte nun wird der DSV Leoben noch nachlegen, der irrte. Denn mit Fortschreiten der Zeit wurde das Spiel der Obersteirer immer statischer und Fehlpässe begannen sich zu häufen.

Kein Wunder deshalb, dass die Gastgeber nun immer besser ins Spiel kamen und in der 38. Minute auch den Ausgleichstreffer durch Simon Braunsar erzielen konnten. Dieser Treffer gab der Heimmannschaft Auftrieb und sie erarbeiteten sich bis zum Halbzeitpfiff noch die eine oder andere aussichtsreiche Abschlussmöglichkeit, doch es blieb beim 1:1 Halbzeitstand. Nach der Pause brachte Trainer Jürgen Auffinger David Jankov für Mario Giermair ins Spiel. Das Spiel der Donawitzer änderte sich aber nicht. Viel zu viele Fehlpässe sorgten dafür, dass man nicht mehr ins Spiel fand. Nach einem Foul in der 58. Minute musste Bernhard Rinner behandelt werden und wurde knappe 10 Minuten später zur Sicherheit aus den Spiel genommen, für ihn kam Jan Makotschnig (57′). Nur weitere 6 Minuten später war es dann geschehen. Durch einen Fehler im Mittelfeld der Donawitzer, kamen die Gegner an den Ball, bedienten schnell den Stürmer Henry Darko, der von Füzfa nicht mehr am Schuss gehindert werden konnte und es stand plötzlich 2:1 für Groß St. Florian.

Erst in den Schlussminuten bäumten sich die Obersteirer nochmals auf und versuchten die drohende Niederlage doch noch abzuwenden, aber es blieb bei dem Versuch. Denn ein Kopfball von Hofer (79′), ein Stanglpass von Gligor auf Gruber und dessen Schuss (80′), sowie noch ein Kopfball von Makotschnig (88′) verfehlten allesamt ihr Ziel. So blieb es bei der 1:2 Niederlage im letzten Testspiel. „Wenn nicht alle Spieler bereit sind 100 % zu geben und sich 90 Minuten voll auf das Spiel konzentrieren, können wir auch gegen solche Gegner nicht gewinnen!“ resümierte Trainer Jürgen Auffinger. „Hoffentlich war diese Niederlage der nötige Weckruf vor Meisterschaftsstart!“

Der DSV Leoben spielte mit: 20 Alexander Tiesenhausen (T), 4 Gergely Füzfa, 5 Bernhard Rinner (57′ 19 Jan Makotschnig), 7 Florian Gruber, 8 Christoph Hubmann, 10 Tim Heinemann, 14 Mark Schranz, 15 Alexander Hofer, 16 Mario Giermair (46′ 9 David Jankov), 18 Alexander Maier, 21 Andreas Gligor.

Link: StFV

Zeitgleich spielten die DSV Juniors am Tivoli ein Testspiel gegen St. Stefan und siegten durch Tore von Pascal Haider und Luca Makotschnig mit 2:1 (0:0)!

Link: StFV

Am nächsten Freitag 08.03.2017 um 19:00 Uhr startet der DSV Leoben in die Rückrunde der diesjährigen Landesliga. Man trifft auswärts im Murinselstadion auf den SC Stadtwerke Bruck/Mur. Apropos Bruck – auch unser Gegner musste an diesem Wochenende in einem Testspiel gegen einen Unterligaverein den kürzeren ziehen, gegen Unzmarkt verlor die Mannschaft von Robert Früstük mit 2:4!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook