Zweiter hoher Sieg im zweiten Juniors-Testspiel!

Zweites Testspiel der Juniors: SA 18.02.17, 16:00, Tivoli. DSV Juniors : FC Knittelfeld 5:2 (3:1). Tore der Juniors: 1:0 Jankov (25.), 2:1 Makotschnig Luca (43.), 3:1 Tomic (45.), 4:1 Makotschnig Jan (55.), 5:1 Tomic (66.). Schiedsrichter: Ranzenmayr.

Doppelpack Antonio Tomic!

Im Anschluss an die Kampfmannschaft durften die DSV Juniors gegen die zweite Knittelfeder Mannschaft, den 5. der Gebietsliga Mur, den FC Rot-Weiß Knittelfeld, ran. Von der Papierform zwar zwei Mannschaften auf Augenhöhe, doch am Platz gaben eindeutig die Donawitzer den Ton an. Ein Freistoß von Jan Makotschnig streift links am Tor vorbei, ein guter Horvat-Schuss kann von einem Abwehrspieler per Kopf ins Torout abgelenkt werden. Nach einem Pass durch die Mitte, den Jankov ideal mitnimmt, schiesst der Stürmer sofort – der Tormann kann kurz abwehren – der nun freie Ball kann von Jankov problemlos zum 1:0 über die Linie geschoben werden. Auf der anderen Seite kommt Knittelfeld unter kräftiger Mithilfe von Ebner und Horvat zum schnellen Ausgleich, Zaharia nützt den Fehler mit einem exakten Heber zum 1:1.

Beide Teams haben nun Chancen um in Führung zu gehen: Für die Juniors vergibt der starke Tomic per Kopf (Ecke Luca Makotschnig), auf der anderen Seite pariert Ebner einen guten Freistoß zur Ecke. Kurz vor der Halbzeit kommt es zum Donawitzer Doppelschlag. Der 15-jährige Luca Makotschnig zirkelt den Eckball von der linken Seite zur Mitte, ein rot-weißer Verteidiger ist wohl noch mit dem Kopf dran, der Ball landet zum 2:1 in den Maschen. Nach einem zweiten Freistoßversuch von Jan Makotschnig (zu zentral), folgt unmittelbar vor dem Pausenpfiff das 3:1: Diesmal kann der von St. Peter heimgekehrte Antonio Tomic nicht gehalten werden, sein Heber über den Goalie landet erfolgreich in den Maschen.

Starker Auftritt: Jakob Moritz war kaum zu Halten!

In die zweite Spielhälfte nehmen die Juniors viel Schwung mit. Während vor allem Moritz für viel Offensivpower sorgt, schwinden die Knittelfelder Kräfte zusehends. Mit dem 4:1 durch Jan Makotschnig – alle guten Dinge sind 3, sein dritter Freistoß-Versuch passt perfekt ins Eck – ist die Entscheidung endgültig gefallen. Die Donawitzer können es sich sogar leisten, gute Möglichkeiten auszulassen (Horvat scheitert zwei Mal, Jan Makotschnigs Schuss fällt zu zentral aus), ehe sie erneut zuschlagen. Jakob Moritz marschiert, wie schon so oft zuvor und auch danach, über die linke Seite auf und davon – seine Hereingabe verwertet Tomic mit seinem zweiten Treffer zum 5:1. Den Schlusspunkt setzen wiederum die Gäste, das 2:5 im Finish, ist aber nur Ergebniskorrektur. Man sah ein gutes, schnelles Juniors-Spiel, das vor allem von der durchschlagenden Offensive geprägt war. In der Defensive und im Umschalten (vor allem nach Ballverlust) gibt es noch Steigerungspotential, dennoch ist Trainer Kogler mit seinen Jungs auf dem richtigen Weg.

Nächstes Testspiel: SA 25.02., 12:00 Tivoli: SV Hinterberg : DSV Juniors.

Link: StFV

Die DSV Juniors spielten mit: Ebner, Moritz, Haider (65. Tomic, T), Jankov (T, 65. Stocker), Sencar (35. Machacek), Tomic (T, 46. Danilet), Makotschnig J. (T), Hoffellner, Makotschnig L. (T, 56. Haller), Horvat, Kutlesa. Nicht dabei: Möstl, Grasser, Mock, Asil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook