Testspiel: Spontane Trofaiacher erkämpfen Unentschieden!

Testspiel: Di., 14.02.2017, 18:00 Uhr, Tivoli Kunstrasen. DSV Leoben – FC Trofaiach 1:1 (0:1) Torfolge: 0:1 #17 Gjergi Shabani (12′), 1:1 #5 Bernhard Rinner (60′).

Nach der kurzfristigen Absage unseres Testspielgegners Peggau am Montag Abend, traf der DSV Leoben abermals innerhalb von drei Tagen auf den FC Stadtwerke Trofaiach. Dafür vorab einmal herzlichen Dank an Trofaiach für ihre spontane und unkomplizierte Zusage! Immer noch kann Trainer Jürgen Auffinger nicht auf den gesamten Mannschaftskader fürs Frühjahr zurückgreifen, auch diesmal fehlten wieder einige Stammspieler wie Martin Petkov, Gergely Füzfa und Alexander Hofer. Trotzdem sahen die Zuseher eine Partie auf gutem Niveau, mit der sich der Trainer sehr zufrieden zeigte.

Nachdem der DSV Leoben durch einen Fehler in der Verteidigung in der zwölften Minute durch einen Treffer von Shabani in Rückstand geriet, erhöhten die Heimischen den Druck und kamen in der ersten Spielhälfte zu etlichen, aussichtsreichen Torchancen, welche zum Leidwesen aller, nicht genutzt werden konnten. Stellvertretend dafür ein wuchtiger Schuss von Jan Makotschnig in der 35. Minute, welchen der Trofaicher Schlussmann Marcel Hegedüs aber parieren konnte.

Bernhard Rinner, DSV Torschütze!

Auch in der zweiten Spielhälfte konnte sich der DSV Leoben eine leichte Feldüberlegenheit erarbeiten, aber vorerst scheiterte man noch am Abschluss. Nach einer Waldhuberflanke geht ein Schuss von Jankov noch übers Tor (55′). Nach ansprechenden 60 Minuten war es dann aber soweit und der DSV Leoben erzielte den längst überfälligen Ausgleichstreffer. Nach einem langen Pass von Briza kommt Rinner aus vollem Lauf und trifft zum 1:1. Zwar war der Trofaiacher Tormann mit den Fingern noch dran, verhindern konnte er den Treffer aber nicht mehr.

Doch mit dem Ausgleichstreffer gaben sich die Donawitzer noch nicht zufrieden und hielten weiter das Tempo bis Spielende hoch. In den Schlussminuten kam man dann auch noch zu zwei hochkarätigen Chancen, doch zuerst scheiterte Bernhard Rinner per Kopf, nach Flanke von Maier, und in der Schlussminute noch Matthias Waldhuber nach Eckball von Christoph Hubmann. So blieb es beim 1:1 Unentschieden. Zwar konnte man an diesem Abend das Spiel nicht gewinnen, trotzdem zeigte die Mannschaft eine ansprechende Leistung.

Nächstes Testspiel: SA 18.02., 14:00 Tivoli, DSV Leoben : ESV Knittelfeld. Danach um 16:00 Uhr: DSV Juniors : FC Knittelfeld. Link StFV

Der DSV spielte mit: 1 Markus Nömayer (46′ 20 Alexander Tiesenhausen), 5 Bernhard Rinner, 7 Florian Gruber (46′ 9 David Jankov), 8 Christoph Hubmann, 10 Tim Heinemann, 14 Mark Schranz (46′ 25 Kevin Kutlesa), 16 Mario Giermair, 17 Matthias Waldhuber, 18 Alexander Maier, 19 Jan Makotschnig (65′ 13 Luca Makotschnig) 23 Markus Briza

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook