1933/34

1933/34

10.09.33 _ SV Donawitz _ Wacker Graz _ 2:1
24.09.33 SV Donawitz Sturm Graz
0:8
08.10.33 SV Donawitz SC Greinitz Mannesmann 6:4
15.10.33 SV Donawitz Kastner & Öhler Graz 3:2
22.10.33 SV Südbahn Graz SV Donawitz
1:0*
29.10.33 GAK SV Donawitz 3:1
19.11.33 Grazer Sportclub SV Donawitz 4:0
04.03.34 SV Donawitz Hakoah Graz
4:0
l
18.03.34 Hakoah Graz SV Donawitz 0:2
08.04.34 Wacker Graz
SV Donawitz 1:3
22.04.34 SV Donawitz Grazer Sportclub
1:0
29.04.34 SV Donawitz SV Südbahn Graz
2:0
06.05.34 SV Donawitz GAK 2:1
13.05.34 Austria Greinitz SV Donawitz 0:3*
27.05.34 FC Graz
SV Donawitz 0:2
31.05.34 Sturm Graz SV Donawitz 3:1

Kastner u. Öhler Graz wurde zuerst in Körpersport Graz und im Mai 1934 in FC Graz unbenannt. SC Greinitz Mannesmann fusionierte mit Austria Graz und spielte bis Saisonende unter Austria Greinitz.

Mit einem fulminanten Frühjahr konnte der WSV Donawitz in der Saison 1933/34 noch den tollen dritten Endrang erreichen. Von den acht Spielen wurden sieben gewonnen, darunter gab es auch den ersten Sieg gegen den amtierenden Meister GAK. Im letzten Spiel mussten sich die Donawitzer dem neuen Meister, Sturm Graz geschlagen geben!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook