Große Donawitzer Spieler – Peter Pumm!

Peter Pumm wurde am 3. April 1943 in Wien geboren. Bevor der Links-Verteidiger im Jahr 1971 zum WSV Donawitz wechselte war der „Professor“, wie er genannt wurde, schon bei Wacker Innsbruck und später mit Bayern München Doublesieger. Größen wie Gerd Müller oder Franz Beckenbauer, aber auch Gustl Starek waren damals seine Mitspieler. Und daher war das auch mehr als sensationell, als Pumm nach drei erfolgreichen Saisonen in München nach Donawitz wechselte! Auch hier spielte er drei Jahre lang bis 1974. In 89 Spielen erzielte er ein Tor, die größte Ehrung, die ihm widerfahren ist, ist aber zweifellos der Sieg bei der Krone Fußballer Wahl im Jahr 1971. Er siegte als erster Spieler, der nicht bei Rapid oder Austria gespielt hat!

DSV Alpine 1972:

Vordere Reihe vlnr. Pirkner, Pumm, Volkar, Zickbauer, Oliveira, Popovic, Roßkogler, Loregger, Knoll. Hinten stehend: Obm. Stv. Deutsch, Trainer Pfister, Hafner, Eisele, Redl, Merz, Zahn, Takac, Hofer, Makotschnig, Fucek, Co-Trainer Rauch, Gesch.führ. Obmann Ing. Lackner, Obm. StV. Böchzelt.

Größten Erfolge:

Von 1968 bis 1971 spielte er bei den Bayern in der Bundesliga und debütierte am 17. August 1968 (1. Spieltag) beim 2:0-Heimsieg über den 1. FC Kaiserslautern; sein erstes Tor erzielte er am 12. September 1969 (5. Spieltag) beim 3:0-Heimsieg über Borussia Dortmund. Insgesamt kam der Abwehrspieler auf 84 Einsätze und erzielte dabei zwei Tore. Gemeinsam mit seinem Landsmann August Starek feierte er 1969 mit dem Gewinn des Meistertitels und des DFB-Pokals das Double. 1971 schloss er seine erfolgreichen Jahre in München mit einem erneuten Erfolg im Pokalwettbewerb ab und kehrte nach Österreich zurück.

Zwischen 1965 und 1973 kam Pumm 19 Mal zum Einsatz in der A-Nationalmannschaft. Er debütierte am 9. Oktober 1965 in Stuttgart bei der 1:4-Niederlage gegen Deutschland; sein letztes Spiel – er spielte ab der 46. Minute für Heinz Schilcher – bestritt er am 28. März 1973 in Wien beim überraschenden 1:0-Erfolg über die Niederlande. Sein einziges Länderspieltor erzielte er im Qualifikationsspiel zur Weltmeisterschaft 1974 beim 2:0-Sieg gegen Schweden am 10. Juni 1972 in Wien.

Peter Pumm wohnt heute in Innsbruck, Alles Gute an dieser Stelle!

Links. Krone,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
voest
steinkellner logo
steinkellner logo
Skamander
grebienpeter
gerlinde kogler pinguwin kl
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE
Errea

Facebook