Transferende: Das Kommen und Gehen beim DSV Leoben!

Die Neuen: Giermair, Gligor, Hubmann; Jankov, Sirbic und Wohlmuth!

Mit 15. Juli ist das Transferfenster bis zur Winterpause* wieder geschlossen, nun steht also fest, wer bei welchem Verein gelandet ist. Die Telefone werden wohl bis zum Schluss beim einen oder anderen Verantwortlichen heiß gelaufen sein, es wurde wie in jeder Übertrittszeit gepokert und spekuliert – nun aber liegen die Karten bei allen Vereinen auf dem Tisch.

*Ausnahmen (Erstanmeldungen, Nachwuchsbestimmungen, usw.) siehe Link STFV

Obwohl viele im Donawitzer Umfeld hofften, dass die erfolgreiche Mannschaft der vergangenen Saison – und der fünfte Tabellenplatz kann als Erfolg angesehen werden – weitgehend gehalten werden könnte, gab es auch heuer wieder viele Kaderveränderungen. Bei einigen Spielern war es absehbar und lange besprochen, dass sie aus den verschiedensten Gründen den Verein verlassen werden, bei anderen wiederum nicht. Zehn Spieler, die in der vergangenen Saison für den DSV Leoben im Einsatz waren sind nicht mehr mit dabei (darunter auch Spieler der DSV Juniors, die aber zumindest einmal in einem Landesliga-Spielbericht aufschienen), sechs neue Spieler dürfen wir in Donawitz begrüßen.

Nicht mehr mit dabei sind (v.l.n.r, oben beginnend):

David GÖRGL, 12 Spiele, 199 Minuten, 1 Tor, SV Union Liebenau.

Michal HANICH, 27 Sp., 1.962 min, 6 Tore, 1. FC Bad Kötzing (D).

Vincent HEIDINGER, 28 Sp., 1.634 min, 1 Tor, abgemeldet, geht für ein Sozialprojekt nach Peru.

Dominik LEODOLTER, 6 Sp., 201 min, 0 Tore, zurück nach Bruck.

Michael OTTI, 28 Sp., 2.175 min, 6 Tore, Auslandssemester nach Finnland.

Matthias PAGGER, 27 Sp., 2.098 min, 4 Tore, nach Gleisdorf in die Regionalliga.

Markus PARTL, 25 Sp., 1.544 min, 4 Tore, zum Ligakonkurrenten SV Wildon.

Robert PACHNER, 1 Sp., 45 min, 0 Tore, leihweise nach St. Michael.

Andreas PACHNER, 1x Ersatz, leihweise nach St. Michael.

Michael VOLLMANN, 13 Sp., 1.115 min, 1 Tor, zum FC Zeltweg.

In Summe verlassen uns Spieler, die für 23 der 48 erzielten Tore verantwortlich waren. Wir danken Allen für den geleisteten Einsatz und wünschen ihnen für die weiteren Herausforderungen Alles Gute!

Die Neuen:

Mario GIERMAIR, geb. 29.10.1992, vor allem linkes Mittelfeld. Der Eisenerzer spielte zuletzt in Fürstenfeld, erzielte bei 29 Einsätzen zwei Tore. Von 2007-2009 und von 2012-2015 spielte er schon beim DSV, in 84 Spielen bei der Kampfmannschaft erzielte er insgesamt 7 Tore. Der Gierli passt einfach perfekt nach Donawitz, vier Testspieltore in vier Spielen klingen schon einmal vielversprechend!

Mario Giermair

Andreas Alberto GLIGOR, geb. 4.9.1994, Kärntner Allrounder, vorwiegend aber im Mittelfeld eingesetzt. Gligor hat in besten Kärntner und steirischen Nachwuchsteams gespielt (Austria Klagenfurt, ATSV Wolfsberg, WAC, Sturm Graz, KSV), spielte zuletzt in der Kärntnerliga bei SVG Bleiburg (27 Einsätze, 9. Tabellenplatz). Einen wunderschönen Treffer erzielte er im Aufbauspiel gegen Trofaiach, sein Distanzschuss zum 3:0 passte perfekt!

Andreas Gligor

Christoph HUBMANN, geb. 22.10.1996, zentraler Mittelfeldspieler. Der Trofaiacher spielte ab 2011 bei diversen Kapfenberger Nachwuchsteams und wechselte zuletzt zwischen der Kapfenberger Landesligamannschaft (17 Einsätze) und der Bundesligamannschaft (3x im Kader). Gegen Pachern verwandelte der Sohn von Peter Hubmann, der selbst erfolgreich beim DSV Leoben spielte, sicher einen Elfmeter!

Christoph Hubmann

David JANKOV, geb. 2.1.1999, serbischer Staatsbürger. Der Stürmer kommt vom GAK, wo er in der vergangenen Saison bei den Juniors in 23 Spielen ebensoviele Tore erzielte. Davor spielte er in verschiedenen Grazer Nachwuchsteams (SC Graz, ESK Graz, Sturm Graz, Thal, Gratkorn und zuletzt eben beim GAK). Im Testspiel gegen den TSV Hartberg erzielte er seinen ersten Treffer für den DSV Leoben!

David Jankov

Armin SIRBIC, geb. 16.3.1997, bosnischer Staatsbürger. Der Abwehrspieler war zuletzt in Slowenien bei NK Rudar Velenje engagiert, zuvor war er schon einmal beim DSV Leoben. Als Kooperationsspieler der HIB Liebenau wechselte er im Jahr 2013 nach Donawitz und spielte dort in der Unterliga unter Trainer Gregor Pötscher.

Armin Sirbic

Oliver WOHLMUTH, geb. 6.11.1988, 183cm großer Stürmer, der zuletzt in Frohnleiten auf Torjagd ging. In der vergangenen Saison erzielte er bei 28 Einsätzen 17 Tore! Der Kapfenberger war neben dem KSV schon bei Flavia Solva, Fehring, Wildon Gratkorn, dem GAK und seit 2013 bei Frohnleiten unter Vertrag. 2014/15 erzielte er in Frohnleiten 18 Tore in 30 Spielen, im Jahr davor 17 Stück in 29 Spielen. Die Visitenkarte kann sich sehen lassen, auf ihm ruhen natürlich die offensiven Hoffnungen in Donawitz!

Oliver Wohlmuth

Zusätzlich zu den Spielern, die für die Landesliga geholt wurden sind auch zwei Spieler, die zuletzt bei den GAK Nachwuchsteams im Einsatz waren zurück gekehrt. David Lammer und Patrick Dolc sind wieder zurück beim DSV, sie werden vor allem die DSV Juniors verstärken.

Wir wünschen allen neuen Spielern eine verletzungsfreie, erfolgreiche Zeit beim DSV Leoben, in der sich die sportlichen ziele erfüllen mögen! Herzlich Willkommen!

Kader DSV Leoben Kampfmannschaft 2016/17

Tor: Manuel Reinwald, Markus Nömayer

Kader: Andy Asandului (DSV Jun), Markus Briza, Gergely Füzfa, Mario Giermair, Andreas Gligor, Philipp Grasser (DSV Jun), Florian Gruber (DSV Jun), Tim Heinemann, Alexander Hofer, Marko Horvat, Christoph Hubmann, David Jankov, Kevin Kutlesa (DSV Jun), Alexander Maier, Heiko Machacek (DSV Jun), Jan Makotschnig (DSV Jun), Martin Petkov, Bernhard Rinner, Armin Sirbic, Oliver Wohlmuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook