NACHWUCHS: Die U 15 siegt in Judenburg, muss sich aber gegen JAZ geschlagen geben!

Szene aus DSV U 15 gegen JAZ: Unser Tormann, einer der Besten am Platz: Marcel Weiss hatte viel zu tun!

Alle DSV-Spiele der letzten Woche im Überblick:

MI 04.05., 17:00, U 11, DSV Leoben : NWM Kapfenberg 3:4 (3:2), Link STFV, Jugendfeld Donawitz.

MI 04.05, 17:30, U 15, SKF Judenburg : DSV Leoben 3:4 (0:3), Tore für den DSV: Gruber M. (2), Sosic, Rogatsch. Link StFV, Stadion Judenburg.

Die U 15 freut sich über den Auswärtssieg in Judenburg!

DO 05.05., 17:00, Landesliga, St. Anna : DSV Leoben 2.1 (1:0), Tor für den DSV: Partl, Link StFV, St. Anna.

SA 07.05., 13:00, U 13 A, SG Niklasdorf/Proleb : DSV Leoben A 2:1 (0:0), Tor für den DSV: Sekic, Link STFV, Niklasdorf.

SA 07.05., 15:00, Gebietsliga, Rapid Kapfenberg II : DSV Juniors 1:2 (1:1), Tore für den DSV: Gruber F., Machacek, Link STFV, Diemlach.

SA 07.05., 17:00, U 11, Bruck/Mur : DSV Leoben 5:0 (2:0), Link STFV, Murinselstadion.

SA 07.05., 18:30 U 15, DSV Leoben : JAZ West/DSC 2:3 (1:2), Tore für den DSV: Rogatsch, Gruber M. Link STFV Stadion Donawitz.

Zwei Mal musste in der vergangenen Woche die U 15 ran. Am Mittwoch wurden in einem harten und knappen Spiel die Alterskollegen aus Judenburg mit 4:3 (3:0) besiegt, am Samstag musste sich die Mannschaft von Arno Makotschnig dem überlegenen Tabellenführer JAZ Süd in Donawitz knapp mit 2:3 (1:2) geschlagen geben. Beide Male zeigte sich, wie eng die Spiele verlaufen können. War in Judenburg in der entscheidenden Phase das Glück auf unserer Seite, so war es gegen den Tabellenführer eben nicht so. Dennoch, gerade das Spiel gegen JAZ, bei dem die Bilder unten entstanden, sah man deutlich, wie sehr unsere U 15 das Spiel noch drehen wollte und bereit war alles dafür zu geben. Bis zum Schlusspfiff war der Ausgleich möglich, die Chancen dazu waren vorhanden.

Eine so nicht erwartete Niederlage musste die U 13 A hinnehmen: Bisher ungeschlagen, nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz nicht auf dem ersten Tabellenplatz, musste sich die Mannschaft von Vlado Kutlesa erstmals geschlagen geben. Die Burschen von Niklasdorf/Proleb waren an diesem Nachmittag einfach abgebrühter und siegten gegen den DSV mit 2:1!

Auch die beiden U 11- Spiele gingen verloren: Während man am Mittwoch gegen Kapfenberg noch zur Halbzeit in Führung gelegen ist und im Finish nur knapp verloren hat, war das Spiel in Bruck doch eine glatte Angelegenheit. Macht nichts, beim nächsten Mal wird es mit dem Punkten schon wieder klappen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook