Gelingt dem DSV Leoben beim Titelanwärter der nächste Streich?

Landesliga, 24. Runde, DO 05.05.16, 17:00, Bollwerk Arena St. Anna. USV Raiffeisenbank Weindorf St. Anna am Aigen : DSV Leoben, Schiedsrichterteam (Gruppe Ost): Serdar Altun (Gleisdorf), Matthias Schweighofer (Unterfladnitz), Salhudin Causevic (Anger).

So einen Lauf, wie in diesem Frühjahr, hatte der DSV Leoben schon lange nicht mehr. Landete man im vergangenen Jahr mit Hängen und Würgen am Saisonende gerade einmal bei 34 Punkten und ist damit knapp der Relegation entkommen, so sind die 34 gewonnenen Punkte (eigentlich sind es 35, der eine Punkt gegen Lankowitz wurde aberkannt) in dieser Saison nach 23 Runden eine doch beachtliche Steigerung. Die Änderungen im Vereinsumfeld aber auch in sportlicher Hinsicht machten sich seit vergangenem Sommer sukzessive bemerkbar: Der neue Trainer, viele neue Spieler, taktische Änderungen – all das greift vor allem in diesem Frühjahr, die DSV-Mannschaft ist als einziges Team der Landesliga noch immer ungeschlagen! Sicherlich, selbst in diesem Frühjahr läuft noch nicht alles perfekt, es ist immer noch Luft nach oben, dennoch: Enge Spiele, wie zuletzt gegen Zeltweg oder Bad Gleichenberg werden gewonnen, das beweist doch eine gewisse neu erarbeitete Qualität, die diese Mannschaft besitzt. Es wird aber weiterhin keineswegs auf dem Erreichten ausgeruht, sondern konsequent an Steigerungspotential weitergearbeitet.

Am vorgezogenen Donnerstag-Feiertagstermin trifft der DSV Leoben nun auf eine harte Nuss. In St. Anna am Aigen beim, aufgrund der schlechteren Tordifferenz, hinter Gnas Zweiten der Landesliga hängen die Trauben natürlich höher als zuletzt. St. Anna hat elf Punkte mehr als der DSV Leoben gesammelt, ist sowohl Auswärts als auch zu Hause in dieser Saison erfolgreicher. Dennoch, das in der vergangenen Runde überraschende 1:5 in Fürstenfeld (übrigens die Mannschaft, gegen die der DSV im Frühjahr 5:1 siegte!) könnte doch Spuren hinterlassen haben. Mit einer derart hohen Niederlage hatte wohl niemand gerechnet, man darf gespannt sein, wie die Mannschaft von Trainer Alois Hödl damit umgeht. In St. Anna gelang es in dieser Saison immerhin drei Teams ungeschlagen nach Hause zu fahren, im Herbst waren dies Heiligenkreuz und Gleisdorf jetzt im Frühjahr siegte Gnas mit 2:1 – unmöglich ist es daher für den DSV auch nicht, dort zu punkten.

Der DSV Leoben fährt mit dem klaren Ziel nach St. Anna, auch im achten Frühjahrsspiel ungeschlagen zu bleiben. Man wird sehen, ob es gelingt die beste Offensivmannschaft (50 erzielte Tore!) der Liga am Tore schießen zu hindern, hinten zumindest sind sie anfällig – wenn man auf die doch beachtlich vielen Gegentore (34 in 23 Spielen) denkt!

Im letzten Duell brachte Markus Briza (diesmal gesperrt) den DSV durch einen Elfer in Führung!

In den direkten Begegnungen – drei an der Zahl – gab es einen DSV-Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage. Im Herbst trennten sich die beiden Teams nach einem späten St. Anna – Ausgleichstor in Donawitz mit 2:2! 19.09.15 DSV – ANA 2:2 (2:0), 25.04.15 ANA – DSV 1:0 (0:0), 05.09.14 DSV – ANA 2:1 (2:0).

Mit Pech verloren die Donawitzer das bisher einzige Auswärtsspiel in St. Anna!

Beide Teams müssen durch Sperren auf je einen Spieler verzichten. Bei St. Anna ist Thomas List nach der fünften Gelben Karte gesperrt, beim DSV ist nach Gelbrot gegen Bad Gleichenberg Markus Briza nicht dabei. Aufpassen müssen Alexander Hofer (8x Gelb), sowie Vincent Heidinger und Gergely Füzfa (4x Gelb) – Bernhard Rinner, zuletzt gesperrt, ist wieder mit dabei!

Die besten Torschützen: St. Anna (50:34): Der Topscorer im Verein ist gleichzeitig der beste Schütze der gesamten Liga – Marko Guja erzielte bisher 19 Tore, alleine acht davon im Frühjahr! Dahinter folgen Christoph Kobald (10), Thomas List (7) und Luka Vrhunc Pfeifer mit 5 Toren. Beim DSV (37:21) bleibt Martin Petkov mit 14 Toren vorne, vor Michal Hanich (6), Michael Otti (5), Markus Briza und Markus Partl (je 3).

Die anderen Spiele der 24. Runde: FR 06.05., 19:00 Gleisdorf – Anger, Kindberg/Mrzhfn. – Frohnleiten, Voitsberg – Fürstenfeld, Bad Gleichenberg – Heiligenkreuz, Zeltweg – Gnas, Liezen – KSV Amateure. Spielfrei: Lebring.

Alle DSV Spiele in den nächsten Tagen:

MI 04.05., 17:00, U 11, DSV Leoben : NWM Kapfenberg, Jugendfeld Donawitz.

MI 04.05, 17:30, U 15, SKF Judenburg : DSV Leoben, Stadion Judenburg.

DO 05.05., 17:00, Landesliga, St. Anna : DSV Leoben, St. Anna.

SA 07.05., 13:00, U 13 A, SG Niklasdorf/Proleb : DSV Leoben A, Niklasdorf.

SA 07.05., 15:00, Gebietsliga, Rapid Kapfenberg II : DSV Juniors, Diemlach.

SA 07.05., 17:00, U 11, Bruck/Mur : DSV Leoben, Murinselstadion.

SA 07.05., 18:30 U 15, DSV Leoben : JAZ West/DSC, Stadion Donawitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook