Starker Aufsteiger in Donawitz: Hält die Serie auch gegen Bad Gleichenberg?

Landesliga, 23. Runde, FR 29.04.16, 19:00 Stadion Donawitz. DSV Leoben : TUS Bad Gleichenberg. Schiedsrichterteam Gruppe West: Salzger Dominik (St. Stefan/Stainz), Hartner Martin (Stallhofen), Kaiba Wolfgang (Söding).

Der DSV Leoben bekommt es am Freitag im Donawitzer Stadion mit TUS Bad Gleichenberg nicht nur mit dem stärksten Aufsteiger der Liga, sondern auch erstmals im Frühjahr mit einer Mannschaft zu tun, die in der Tabelle vor dem DSV liegt. Die von Trainer Mag. Peter Hochleitner gut eingestellten Oststeirer haben bisher alle Erwartungen übertroffen und liegen zwei Punkte und einen Rang vor dem DSV Leoben an der fünften Stelle. Fast wäre es zum Duell der Unbesiegten im Frühjahr gekommen: Während der DSV noch eine weiße Weste besitzt, musste sich Bad Gleichenberg in der vergangenen Runde zu Hause Fürstenfeld (Tor Giermair) mit 0:1 geschlagen geben und damit die erste Frühjahrsniederlage hinnehmen. Dennoch, Bad Gleichenberg spielt eine sehr starke Rückrunde, von den vorangegangenen fünf Spielen wurden vier gewonnen, nur in Gnas spielte man 1:1 – auch nicht gerade schlecht! Im Kader von Bad Gleichenberg stehen drei Spieler mit DSV Bezug: Jürgen Trummer (2009-10), Patrick Berger (2009-11) und Michael Noggler (2013) hielten die Knochen einst für unser Team hin, vor allem bei Berger läuft es momentan gut – drei seiner acht Saisontreffer erzielte er im Frühjahr.

Der DSV ist gewarnt, weiß um die Qualität des Gegners bescheid, immerhin war schon das Spiel im Herbst – trotz eines 2:0-Auswärtssieges – hartumkämpft und alles andere als ein Sieg im Vorübergehen. Es ist auch bekannt, dass Bad Gleichenberg auswärts sehr erfolgreich auftritt: Das letzte Auswärtsspiel in Kapfenberg wurde 5:2 gewonnen, insgesamt konnten von zehen Auswärtsspielen vier gewonnen werden, vier Mal teilte man die Punkte und nur zwei Mal gab es eine Niederlage. Aber, wie schon in den Spielen zuvor, wird man sich wieder auf die eigenen Stärken konzentrieren und versuchen, gerade zu Hause in Donawitz, dem Gegner unseren Spielstil aufzuzwingen. Das ist bisher recht gut gelungen (Heimspiele: 2 Siege, 2 Remis), es gibt daher keinen Anlass daran etwas zu ändern. Vielleicht gelingt es die Serie von zuletzt zwei siegreichen Heimspielen (3:2 gegen Zeltweg, 5:1 gegen Fürstenfeld) fortzusetzen, als Lohn wäre ein Tabellenplatztausch mit Bad Gleichenberg die Folge.

Martin Petkov beim Sieg in Bad Gleichenberg im Herbst 2015!

Das einzige Duell der beiden Teams fand am 11. September 2015 in Bad Gleichenberg statt. Damals siegte der DSV Leoben durch zwei Petkov-Tore vor der Pause mit 2:0! Link.

Die besten Scorer: Bad Gleichenberg (33:26): Patrick Berger (8), Michael Krenn und Sandro Schleich (je 6), Nejc Omladic und Jürgen Trummer (je 4). Beim DSV (36:21) bleibt Martin Petkov mit 14 Toren vorne, vor Michal Hanich (6), Michael Otti (5), Markus Briza und Markus Partl (je 3).

Bei beiden Teams ist je ein Spieler gesperrt: Bei Bad Gleichenberg muss Aljosa Fekonja pausieren beim DSV hat es Bernhard Rinner, der für seine gute Leistung in Heiligenkreuz zum zweiten Mal von fanreport ins Team der Runde gewählt wurde, erwischt – beide Spieler sahen in der vergangenen Runde die fünfte Gelbe Karte. Aufpassen müssen beim DSV noch Gergely Füzfa (4x Gelb) und Alexander Hofer (8x Gelb).

„Jetzt kommen die Kaliber!“, meint Trainer Jürgen Auffinger, „Mit Bad Gleichenberg kommt eine sehr kompakte Truppe nach Donawitz. Ich habe sie beim 5:2 in Kapfenberg beobachtet, die sind nicht umsonst da vorne. Mit Berger haben sie auch einen wirklich guten Stürmer. Ich bin mir bewusst, dass auch unsere Serie (im Frühjahr ungeschlagen) irgendwann reißen wird, aber ich bin optimistisch, dass das gegen Bad Gleichenberg noch nicht passiert. Nach den letzten zwei Heimsiegen bin ich positiv gestimmt!“ Markus Briza, der zuletzt pausieren musste, ist wieder mit dabei.

Liebe DSV-Fans, kommt ins Stadion, unterstützt unsere Mannschaft, feuert sie an – vielleicht gibt es ein weiteres Erfolgserlebnis für Auffingers Team! Die Mannschaft versucht Alles um nicht nur ungeschlagen zu bleiben, sondern auch drei Punkte zu Holen!

Das wollen wir wieder sehen: Jubelnde Donawitzer!

Die 23. Runde der Landesliga:

FR 29.04., 19:00 Anger – Liezen, Gnas – Kindberg/Mrzhfn., Frohnleiten – Lebring. SA 30.04., 15:00 KSV Amateure – Voitsberg. 17:00 Fürstenfeld – St. Anna. 18:00 Heiligenkreuz – Zeltweg. Spielfrei: Gleisdorf.

Alle DSV Spiele an diesem Wochenende:

FR 29.04., 19:00 Landesliga, DSV Leoben : TUS Bad Gleichenberg, Stadion Donawitz.

SA 30.04., 10:30 U 13 A, DSV Leoben A : Langenwang, Stadion Donawitz.

SA 30.04., 12:00 U 11, DSV Leoben : SG Trofaiach, Stadion Donawitz. Verschoben auf MI 18.05.17:00 Uhr

SA 30.04., 14:30 U 13 B, Krieglach : DSV Leoben B, Krieglach.

SA 30.04, 16:00 Gebietsliga, DSV Juniors : Mariazell, Stadion Donawitz.

SO 01.05., 17:00 U 15, DSV Leoben : LUV Graz, Stadion Donawitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook