Nächstes Heimspiel: Der DSV Leoben trifft im Derby auf den FC Zeltweg!

Landesliga, 21. Runde, FR 15.04.16, 19:00 Uhr, Stadion Donawitz. DSV Leoben – FC Zeltweg. Schiedsrichterteam Gruppe Graz: Wilhelm Brunner (Mitterdorf/Raab), Mag. Patrick Schenke (Graz), Thomas Dienstleder (Judendorf).

Obersteirisches Derby in Donawitz – der DSV Leoben trifft auf den FC Zeltweg! Der DSV bittet im fünften Frühjahrsspiel – Auslosung und Auflösung von Lankowitz machen es möglich – bereits zum vierten Mal ins Donawitzer Stadion zu einem Heimspiel. Und der DSV, der in dieser Saison zu Hause zumindest bis zum letzten Spiel nicht ganz so abgebrüht wirkte (Heimtabelle nur auf dem 11. Rang), wie in den Jahren davor, hat sich spätestens mit dem 5:1- Sieg vom vergangenen Freitag rehabilitiert und will jetzt vor eigenem Publikum mehr. Als eines von nur zwei im Frühjahr ungeschlagenen Teams – außer unserer Mannschaft ist nur noch Bad Gleichenberg ohne Niederlage – will man natürlich auch diese Serie am besten mit einem Sieg im Derby verlängern.

Markus Briza beim letzten Duell in Zeltweg. damals wurden die Punkte geteilt!

Nach genau zwei Drittel der Saison befindet sich der DSV Leoben auf dem durchaus zufriedenstellenden sechsten Tabellenplatz, das Spiel gegen Zeltweg wird zeigen wohin die Reise im letzten Drittel hingeht. Bei einem Sieg könnte man noch einmal Richtung Top-4-Plätze (oder sogar noch weiter?) vordringen, sollte der nicht gelingen, sitzen die Verfolger im Nacken: Bis zum elften Fürstenfeld sind es nur drei Punkte Vorsprung, auf den 13., unseren Gegner Zeltweg, beträgt die Distanz acht Punkte.

Zum Gegner: Das tolle Spiel gegen Fürstenfeld ist zwar noch äußerst lebendig und dieser erste Frühjahrssieg macht natürlich Vieles leichter und angenehmer, dennoch: Der Blick ist bereits focussiert nach vorne gerichtet – und da wartet mit dem FC Zeltweg ein sehr unangenehmer Gegner. Unangenehm deshalb, da Zeltweg aufgrund der Tabellensituation noch dringend Punkte braucht und trotz Rückschlägen durchaus zu positiven Überraschungen fähig ist. Nach schwachem Frühjahrsstart (1:5 gg. Liezen, 0:3 in Kapfenberg) gelang der erste Sieg ausgerechnet gegen Titelkandidat Gleisdorf: Das 3:2 und die tolle Leistung dabei – einen 0:2- Rückstand zu drehen – hätten den Zeltwegern wohl nur die Wenigsten zugetraut! Auswärts ist die vom Ex-DSV Kapitän Robert Früstük betreute Mannschaft noch nicht auf Touren gekommen, ein Sieg in Kindberg, ein Unentschieden in Frohnleiten, das macht gerade vier Punkte, die restlichen Fahrten hätte sich Zeltweg ersparen können.

„Obwohl ich wahrscheinlich auf Spieler verzichten muss, wollen wir gegen Zeltweg die Leistung gegen Fürstenfeld bestätigen und zu Hause gewinnen.“, meint Trainer Jürgen Auffinger, „Wir werden im Training noch taktisch etwas Probieren, um die guten Einzelspieler – vor allem offensiv sind Fischer, Klicnik oder Zmugg sehr stark – nicht ins Spiel kommen zu lassen!“

Im einzigen Landesligaduell (im Bild Steiner gegen Ritzmaier) in Donawitz gab es einen 6:1- Sieg!

Die Situation in Zeltweg erinnert ein wenig an die bei uns im Vorjahr. Zu viele Punkte werden liegen gelassen. Einigen wenigen positiven Ausreissern nach oben (im Herbst ein 4:1 gg. Heiligenkreuz und ein 6:3 gegen Voitsberg) stehen zu viele Pleiten und Enttäuschungen gegenüber. Wenn man dann auch noch mit Ausfällen oder Leistungseinbrüchen von wichtigen Spielern konfrontiert ist, wird es schwierig! Aber die gute Nachricht, wir haben es im Vorjahr geschafft, das sollte Euch Dank der Qualität des Kaders auch gelingen! Vergessen hat den Sieg unserer Mannschaft in der letzten Runde der Vorsaison, der unserer Mannschaft den Klassenerhalt sicherte, in Zeltweg niemand. Aber: Geschenke wird es am Freitag keine geben, auch wenn der Eine oder Andere damit spekuliert, die Punkte in Donawitz müssen verdient werden!

Direkte Duelle:

In den bisher drei Landesligaduellen gab es für den DSV zwei Siege und ein Unentschieden, das einzige Heimspiel hat der DSV Leoben klar gewonnen: 28.08.15 ZEL – DSV 2:2 (1:1), 12.06.15 ZEL – DSV 0:1 (0:1), 31.10.14 DSV – ZEL 6:1 (4:1).

Aktuell Gesperrt ist beim FC Zeltweg nach fünf Gelben Karten Christian Ritzmaier, beim DSV ist niemand gesperrt. Gefährdet sind neben dem zuletzt wegen Gelbrot gestandenen Gery Füzfa (er muss wegen vier Gelben Karten weiterhin vorsichtig sein) noch Bernhard Rinner (4x Gelb) und Alexander Hofer (8x Gelb).

Die besten Torschützen:

Es kommt dabei zum Duell der Goalgetter! Beim FC Zeltweg (32:46) ist Rene Fischer mit 14 Toren der treffsicherste Schütze – dahinter folgen noch Marc Klicnik mit 6 und Markus Zmugg mit vier Toren. Beim DSV Leoben (33:19) gibt es ebenfalls einen Spieler, der für 14 Toren, zwei davon zuletzt gegen Fürstenfeld, sorgte: Martin Petkov als Kapitän die Schaltzentrale, aber auch der Vollstrecker. Dahinter liegen Michal Hanich (6), Michael Otti (4), Markus Briza (3) sowie Bernhard Rinner und Markus Partl mit 2 Toren.

Die weiteren Spiele der 21. Runde der Landesliga:

FR 15.04., 19:00 Gnas – Gleisdorf, Frohnleiten – Liezen, Kindberg/Mrzhf. – Lebring, Anger – St. Anna.

SA 16.04., 15:00 KSV Amateure – Bad Gleichenberg. 17:00 Fürstenfeld – Heiligenkreuz. Spielfrei ist der ASK Voitsberg.

Im Team der Runde 20 scheinen beim ligaportal mit Michael Otti (zum ersten Mal) und Martin Petkov (zum achten Mal! ) zwei DSV Spieler auf. Das gleiche Bild bei fanreport: Auch hier sind die beiden Doppeltorschützen im Team der Runde, für Martin Petkov reicht es sogar zum dritten Mal für den Spieler der Woche! Gratulation den Beiden!

Alle DSV Spiele am Wochenende:

FR 15.04., 16:30 U 13. DSV Leoben A : DSV Leoben B, Vorspiel im Donawitzer Stadion.

FR 15.04., 19:00 Landesliga. DSV Leoben – FC Zeltweg, Stadion Donawitz.

SA 16.04., 13:30 U 15. DSV Leoben – FAZ Ost, Stadion Donawitz.

SA 16.04., 16:00 Gebietsliga Mürz, DSV Juniors – Breitenau, Stadion Donawitz.

Die U 11 ist spielfrei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook