Bei der Hauptversammlung wurde Präsident Heinemann einstimmig wiedergewählt!

Die Jahreshauptversammlung des DSV Leoben fand am 26. Mai 2011 im VIP-Klub des Donawitzer Stadions statt. Den anwesenden Mitgliedern wurde der neue Vorstand und der Beirat bzw. erweiterte Vorstand präsentiert. Zur Abstimmung kamen auch die neuen, geänderten Satzungen des DSV Leoben. Der alte Vorstand wurde (noch) nicht entlastet.

Der alte und neue Präsident: DI Gabor Heinemann!

Die Geschicke des DSV Leoben werden, nach einstimmigem Beschluss der Mitglieder, künftig von einem offiziellen Vorstand und einem von Haftung ausgeschlossenen erweiterten Vorstand gelenkt. Alter und neuer Präsident bzw. Obmann des DSV Leoben bleibt DI Gabor Heinemann, Kassier bzw. Finanzvorstand ist künftig Dkfm. Harro Axel Thurner, Schriftführer bzw. Vereinssprecher ist Gernot Tändler. Rechnungsprüfer sind nun Elisabeth Steiner und Michael Wassertheurer. Im erweiterten Vorstand befinden sich Josef Fiausch, GR Daniel Geiger, StR Wilfried Gröbminger, GR DI Peter Pulm, Alois Strauch und Klaus Winkler. Dieser Beirat wird in den weiteren Wochen noch Zuwachs aus der Wirtschaft bekommen und versteht sich als Arbeitsvorstand in den unterschiedlichsten Bereichen, allerdings ohne Zeichnungsberechtigung. Der alte Vorstand – Präsident Heinemann, Kassier Andreas Kindlinger und Schriftführer Christian Haider – wurde nicht entlastet, da die Abwicklung des Insolvenzfalles zwar formal positiv erledigt, aber eben unter Berücksichtigung diverser Fristen die gerichtliche Entschuldung noch nicht endgültig abgeschlossen ist. Da mit dem juristischen Abschluss noch mit einigen Wochen zu rechnen ist, könnte die Entlastung des alten Vorstandes in einer außerordentlichen Versammlung, vorr. im September, erfolgen. Andreas Kindlinger, der nicht anwesend war, steht für keine Position im Verein mehr zur Verfügung.

Zusätzlich zu den personellen Änderungen wurden auch die neuen, überarbeitenden Satzungen des DSV Leoben zur Abstimmung gebracht, die inhaltlich einstimmig beschlossen wurden. Geändert wurde die Wirkungsperiode des Vorstandes, Generalversammlungen werden nun alle zwei Jahre abgehalten, die Arten der Mitgliedschaft wurden abgeändert – generell wurden die alten Satzungen entstaubt und an die aktuelle Situation angepasst.

Präsident Gabor Heinemann berichtete nicht ohne berechtigten Stolz, dass das primäre Ziel, die Entschuldung des Vereines, erreicht werden konnte. Das Loch aus vergangenen Jahren konnte mühsam, bei Gott nicht ohne jede Menge Schwierigkeiten, geflickt werden! Der Verein ist zwar kein finazieller Krösus, aber endlich ohne „Leichen im Keller“ und schuldenfrei – darauf kann aufgebaut werden! Das Budget für die kommende Saison wird auf 350 000 bis 380 000 Euro beziffert, wobei alleine für Kosten rund um das Stadion ca. 100 000 Euro aufgebracht werden müssen. Dennoch sollte mit dem für diese Liga eher bescheidenen Budget, sportlich einiges möglich sein, ein vorderer Tabellenplatz sollte möglich sein. Heinemann setzt auf Kontinuität bei Trainern und Spielern, 80-90% der Spieler haben sich bereits für einen Verbleib beim DSV Leoben entschieden, auch neue Namen wird man in Donawitz in der nächsten Saison finden. Konkrete Namen werden zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genannt, nach dem letzten Meisterschaftsspiel wird darüber berichtet. Aufgewertet wird der Nachwuchsbereich. Gottfried Tändler wird als Jugendleiter des DSV Leoben und in Kooperation mit den Nachwuchstrainern und Nachbarvereinen am Aufbau einer regionalen Talenteschmiede arbeiten. Auf längere Sicht ist das Ziel, dass zumindest 50% aller Spieler der Kampfmannschaft in einer DSV Nachwuchsmannschaft gekickt haben sollen. Auch an der Mitgliederwerbung und der verstärkten Bindung zum Verein wird gearbeitet – es gibt jede Menge Arbeit!

Finanzielle Abenteuer waren gestern. Der Sturzflug ist beendet, der DSV Leoben ist hart gelandet, dabei gab es viele blaue Flecken, aber das Wichtigste ist: Es wird weiter Fußball gespielt in Donawitz. Nicht nur das, es wird erstmals seit Jahren wieder an der Zukunft gebastelt. Alle die an dem Projekt mitarbeiten wollen, sind dazu herzlich eingeladen!

Teilnehmer an der Hauptversammlung

Der neue Schriftführer: Gernot Tändler

weitere Impressionen von der Sitzung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook