05 10/11: Keine Punkte gegen Allerheiligen!

P1040667

Am Samstag traf der DSV Leoben Auswärts auf den SV Allerheiligen. Allerheiligen ging Ungeschlagen und mit der Tabellenführung in dieses Spiel, der DSV mit dem Willen witerhin attraktiven Fussball zu zeigen und zu Punkten!

Kaum hat das Spiel begonnen, köpfte Baruneis in der 4. Minute auch schon zum 1:0 für die Gastgeber ein. Ein schnell ausgeführter Freistoß und nicht wachsame Leobner im 16er hatten dazu geführt. Jedoch beriets in der 5. Minute war die „Watschen“ verdaut und der DSV Leoben zwag dem Tabellen Ersten sein Spiel auf! Zahlreiche Wechselpässe, schnelle Spielverlagerung und  einer guten Defensivleistung konnten passive Allerheiligener nichts entgegensetzen. Aus diesem Druck auf das Gastgebertor resultierte dann auch das verdiente 1:1, bei dem sich Bytyci im 16er durchsetzt und in der 20. Minute die DSV’ler jubeln lässt. Durch dieses Tor beflügelt rollten immer mehr Angriffe auf das Allerheiligen Tor. Ritzmaier, Rottensteiner und Bytyci konnten jedoch das Ergebnis dem Spielverlauf nicht anpassen und scheiterten am Tor vor den Galliern. So musste der DSV nur mit einem 1:1 in die Pause.

In der 2. Halbzeit merkte man den beiden Teams die englische Runde an und das Spiel verlor etwas an Tempo. Allerheiligen kam Diszipliniert aus der Pause, attackierte weiter hinten und es schien als ob der DSV Leoben nichts anbrennen lies. Der ASV konnte Spielerisch nicht mehr überzeugen und kam kaum zu Torchancen. Gefahr drohte nur aus Standartsituationen. Kurz vor Schluss kam Allerheiligen dan noch zum Siegtreffer, indem Dorn nach einem Freistoss von der Seite zum 2:1 einnickte. Aufgrund der etwas eigenwilligen Interpretation des Ballsperrens und einem übersehen Fouls mit dem Ellenbogen ein aus DSV Sicht bitteres Tor. Denn der ASV hatte sich außer dieser, in der zweiten Halbzeit keine zwingende Torchchance erarbeitet gehabt.

Fazit: Der DSV hätte sich in diesem Spiel auf jedenfall einen Punkt verdient gehabt. Fakt ist aber das zu viele Chancen ausgelassen wurden um den Sack zu zu machen und Allerheiligen an diesem Abend konsequenter war. Spielerisch war es ein gutes Spiel des DSV auf dem man Aufbauen kann, denn am Freitag wartet schon der SAK auf die Jungen Donawitzer.

DSV Leoben: Petrovcic, Rinnhofer, Krasser, Muhr, Derndorfer, Omulec, Hackinger, Ritzmaier, Briza, Rottensteiner, Bytyci

SV Allerheiligen: Rinnofner, Hofer, Kocever (62. Vasic), Brauneis , Six, Prejac, Miedl, Fuchshofer (35. Macher), Kirchleitner (84. Seiner), Dorn, Suppan

Torfolge:

1:0, 4. Brauneis

1:1, 20. Bytyci

2:1, 82. Dorn

Karten:

23. Brauneis

43. Hofer

75. Macher

81. Krasser

84. Derndorfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook