04 10/11: Verdienter Heimsieg gegen Feldkirchen nach starker zweiten Hälfte !

P1040252

Nach dem Auswärtssieg letzten Freitag konnten unsere Kicker am Dienstag-Abend den zweiten Saisonsieg feiern. In einem guten Spiel besiegte unser DSV die Gäste vom SV Feldkirchen verdient mit 3:1.

Aufgrund des Regens und der schwierigen Bedingungen begannen beide Mannschaften vorsichtig. Nach 10 Minuten hatte Dominik Hackinger mit einem Weitschuss die erste Möglichkeit für den DSV. Zwischen der 10. und 20. Minute kamen die Gäste aus Kärnten dreimal vor das Tor von Christian Petrovcic, wurden jedoch nicht gefährlich. Ab der 20. Minute bekamen unsere Spieler die Partie fest in den Griff. Mit variantenreichem Spiel setzten sie den Gegner immer stärker unter Druck. Ein vielerprobtes Rezept auf dem nassen Rasen waren Fernschüsse. Feldkirchen zog sich weiter zurück und der DSV konnte die Räume sehr gut nützen. Fast im Minutentakt kamen unsere Spieler gefährlich vor das Tor der Gäste. Bytyci, Briza und Rottensteiner fanden gute Chancen vor, scheiterten jedoch knapp. In der 31. Minute verhinderte eine Abseitsstellung den erfolgreichen Abschluss eines herrlich gespielten Freistoßtricks. Die erste Hälfte endete mit einem 40 Meter-Kracher von Bytyci, der gemeinsam mit Rottensteiner die gegnerische Defensive gut beschäftigte. Für die Gäste ging es so mit einem schmeichelhaften 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kamen unsere Kicker mit noch mehr Elan aus der Kabine. Nach 5 Minuten durften die treuen Anhänger endlich jubeln, nachdem Christian Ritzmaier nach Zuspiel von Bytyci das 1:0 erzielte. Unser DSV zog sich nicht zurück, sonder spielte auch nach der Führung sehr druckvoll weiter. Die Gäste kamen nur mehr sehr selten über die Mittellinie. Bytyci und Rottensteiner vergaben mit Schüssen aus aussichtsreicher Position in der 65. und 68. Minute. Die spannende Schlussviertelstunde eröffnete Omulec mit einem Angriff über die rechte Seite. Seinen Schuss konnte der Gästetormann mit Mühe nur im Nachfassen halten.

SV Feldkirchen musste nun mehr riskieren und öffnete so die Räume für Leobner Konter. Petrovcic konnte in der 75. Minute einen Weitschuss sicher parieren. Im Gegenzug tankte sich Briza über links erfolgreich in den Strafraum durch und konnte nur mit einem Foul gestoppt werden. Den dafür verhängten Elfmeter verwertete Markus Briza selbst zur 2:0 Führung. 4 Minuten später hatten die 350 Zuseher den Torschrei schon auf den Lippen – der Schuss von Ritzmaier von der Strafraumgrenze klatschte jedoch ans Lattenkreuz. 2 Minuten vor Schluss kamen die Gäste durch Hinteregger zum Anschlusstreffer und sorgten so noch einmal für Spannung. Die Freude der Kärntner währte aber nur etwas mehr als 1 Minute. Nach einem schnellen Konter stellte der kurz zuvor eingewechselte Michael Rabko den 2 Tore Vorsprung wieder her. Bytyci bediente Rabko ideal über links und der brachte den Ball am herauskommenden Gästetormann im Gehäuse unter.

Fazit: Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient. Aufgrund der klaren Feldüberlegenheit und der Anzahl der Chancen wäre noch das eine oder andere Tor möglich gewesen. Wir dürfen aber sehr zufrieden sein mit der gezeigten Leistung, die unseren DSV in der Tabelle weiter nach oben bringt und für die nächsten Spiele Hoffnung auf Punkte und Siege macht.

Aufstellungen:

DSV: Christian PETROVCIC – Roland RINNHOFER, Christoph KRASSER, Bernhard MUHR, Marcel DERNDORFER – Mario OMULEC, Dominik HACKINGER, Christian RITZMAIER, Markus BRIZA (87. Michael RABKO) – Diego ROTTENSTEINER, Rexeh BYTYCI (89. Sascha HARB)

Feldkirchen: Thamer – Altrichter, Hebenstreit, Milito, Regal (56.Hinteregger) – Partl, Stoxreiter, Oberrisser, Micheu – Wisotzky (87.Wernig), Sick (62. Winkler)

Torfolge:

1:0, 50. Ritzmaier

2:0, 76. Briza

2:1, 88. Hinteregger

3:1, 89. Rabko

Karten:

12. Krasser

25. Hackinger

56. Rinnhofer

70. Regal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook