03 10/11: Der DSV Leoben holt 3 Punkte in Vöcklamarkt – 0:2 !

P1040019

Das Ziel nach dem Klagenfurt Spiel endlich 3 Punkte einzufahren ist gelungen ! Der DSV siegt in Vöcklamarkt auf Kunstrasen mit 0:2. Es war kein leichtes unterfangen für den DSV, denn die Vöcklamarkter zogen sich auf dem engen Kunstrasen in der ersten Halbzeit tief zurück und versuchten mit Konterspiel zum Erfolg zu kommen. Teilweise stand die gesamte Mannschaft, Zuhause, in der eigenen Hälfte und wartete ab. Unser DSV konnte anfangs kein erflogreiches Mittel für diese Spielumstände finden. Das Spiel des DSV über die Seite und mit Wechselpässen wollte nicht fruchten. Es waren sogar die Vöcklamarkter die durch einen Stangenschuss in Führung gehen hätten können, als Jozsef Peter alleine auf Petrovcic zulief , ihn überlupfte, jedoch nur die Aussenstange traf. Doch nach diesem Weckruf erzielte Mario Omulec aus einem Eckball in der 36. das 0:1. Nach dem Rückstand konnten die Oberösterreicher nicht mehr zulegen und der DSV ging mit der Führung in die Kabine. In der Zweiten Hälfte wurde das Spiel etwas besser. Der DSV kämpfte um die Führung zu halten und endlich 3 Punkte auf ihr Konto zu verbuchen. Mit viel Laufarbeit , Herz und einem sehr sicheren Schlussmann Petrovcic, welcher kurz vor dem 0:2 einen gefährlichen Vöcklamarkter Aufsitzer parierte, konnte der DSV Leoben den ersten Sieg der Saison einfahren. Das 0:2 erzielte Markus Briza in der 74. Minute. Briza setzte sich am 16er gegen zwei Vöcklamarkter durch drippelt noch etwas quer und Netzt dann aus kurzer Distanz zum 0:2 für den DSV ein. Danach passierte nicht mehr viel, der DSV verschob gut , lies nichts mehr anbrennen und Vöcklamarkt war nicht in der Lage ein Stück draufzulegen.

Fazit: Es war kein schönes Spiel und auf dem engen Kunstrasen sicherlich kein leichtes Spiel, doch der DSV war über die 90 Minuten gesehen die konstantere und effizientere Mannschaft und verabschiedet sich dadurch auch zurecht mit 3 Punkten aus Oberösterreich.

DSV Leoben:

Petrovcic, Rinnhofer, Krasser, Muhr, Derndorfer, Omulec (91. Rabko), Hackinger, Ritzmaier, Briza, Rottensteiner (79. Harb), Bytyci

UVB Vöcklamarkt:

Harrant M., Hupf (56. Lexl), Aichinger, Peter (83. Petersdorfer), Hasenöhrl, Schrattenecker, Sammer, Vitzthum, Harrant C. (68. Gilhofer), Laganda, Stanisavljevic

Torfolge:

0:1, 36. Omulec

0:2, 74. Briza

Karten:

86. Briza

87. Rinnhoher

90. Laganda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook