02 10/11: Unglückliches Remis nach deutlicher Führung gegen Klagenfurt – 3:3

P1030297

Nach der Niederlage im Auftaktspiel gegen den GAK, musste sich unsere Mannschaft im ersten Heimspiel der Saison mit einem 3:3 gegen Austria Klagenfurt begnügen. Die Kärntner waren in den ersten Minuten leicht tonangebend und versuchten Druck zu machen, jedoch ohne Möglichkeiten herauszuspielen. Nach etwa 10 Minuten wurde der DSV stärker und bekam die Partie in den Griff. Auch namhafte Ex-Bundesligaspieler wie Schoppitsch, Prawda oder Dollinger konnten dem zunehmenden Druck unserer Mannschaft nichts entgegensetzen. In der 13. Minute durfte der DSV Anhang zum ersten Mal jubeln – Bytyci verwertete zum verdienten 1:0. Kurz danach hatte Bytyci sogar das 2:0 am Fuß, scheiterte jedoch alleine an Torhüter Schenk. Von diesem Zeitpunkt an hatte unsere Mannschaft das Spiel unter Kontrolle, die Klagenfurter kamen kaum noch gefährlich vor unser Tor. In der 35. Minute erhöhte Rinnhofer zum vielumjubelten 2:0. Nach der Pause ging es in derselben Tonart weiter. Unser DSV spielte mit viel Einsatz und Elan und kam nach wenigen Minuten zu tollen Chancen. In der 55. Minute erzielte Rottensteiner  das 3:0 per Kopf. Die verzweifelten Kärntner bäumten sich noch einmal auf und kamen letztendlich durch 3 Standardsituationen zum Ausgleich. Dollinger verwertete in der 70. Minute einen Elfmeter zum 3:1. Nach der Gelb-Roten Karte gegen Bürgler schien die Partie zugunsten des DSV entschieden. Aus einem Freistoß erzielte abermals Dollinger in der 80. Minute den Anschlusstreffer. In der Schlussphase wurde das Spiel etwas hektischer und in der Nachspielzeit verwertete erneut Dollinger einen sehr umstrittenen Elfmeter, nach angeblichem Foulspiel, zum glücklichen 3:3 Endstand.

Fazit: 70 Minuten dominierte unsere Mannschaft den Gegner, zeigte Einsatz, Zweikampfbereitschaft und gepflegten Fußball. Am Ende fehlte jedoch auch das Glück um zumindest das 3:2 über die Runden zu bringen. In einer Woche bietet sich auswärts gegen Vöcklamarkt die Gelegenheit, das Punktekonto aufzustocken.

DSV spielte mit: Petrovcic; Rinnhofer, Krasser, Muhr, Derndorfer; Hackinger, Omulec (Schöpf 75.), Ritzmaier, Briza; Bytyci (Micelli 90.), Rottensteiner (Berger 70.)

Austria Klagenfurt: Schenk, König, Isopp, Schoppitsch, Kulnik, Tschernutz, Pusztai, Sablatnig, Prawda, Dollinger, Bürgler

Torfolge:

 1:0, 10. Bytyci

 2:0, 34. Rinnhofer

 3:0, 53. Rottensteiner

 3:1, 70. Dollinger (E)

 3:2, 80. Dollinger

 3:3, 90. Dollinger (E)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook