ÖFB Cup – Alle Ergebnisse!

 

Link: StFV

Der ÖFB Cup und der DSV Leoben. Einmal hätte es fast mit dem Cupsieg geklappt, im Jahre 1995 war man ganz knapp dran. Nach einer guten Leistung musste man sich damals im Ernst Happel Stadion dem Rekordmeister Rapid Wien knapp mit 0:1 geschlagen geben. Sonst gab es einige beachtliche Ergebnisse, aber auch jede Menge Ausrutscher. Seit der Saison 2013/14 ist der DSV Leoben nicht mehr für den ÖFB Cup qualifiziert: Dazu müsste man den Steirer Cup gewinnen oder noch besser: Wieder Aufsteigen!


Saison 2017/18

Finale, 01.05.18 Wörtherseestadion, -:-

Der DSV Leoben nimmt nicht teil.

Saison 2016/17

Finale, 01.06.17 Wörtherseestadion, SK Rapid Wien : RB Salzburg 1:2 (0:0).

Der DSV Leoben nimmt nicht teil.

Saison 2015/16

Finale, 19.05.16 Wörtherseestadion, RB Salzburg : Admira Wacker 5:0 (2:0).

Der DSV Leoben nimmt nicht teil.

Saison 2014/15

Finale, 03.06.15 Wörtherseestadion, RB Salzburg : Austria Wien 2:0 n.V. (0:0, 0:0).

Der DSV Leoben nimmt nicht teil.

Saison 2013/14

Finale, 18.05.14 Wörtherseestadion, RB Salzburg : SKN St. Pölten 4:2 (2:1).

DSV: ÖFB Cup 1. Runde, Saison 2013/14, FR 12.07.13, 19:00 Stadion Donawitz, 525. DSV Leoben : Kapfenberger SV 1919 2:3 (0:1). Torfolge: 0:1 Wendler (23.), 0:2 Grgic (69.), 1:2 Briza (81., Elfer), 2:2 Strohmaier (82.), 2:3 Bingöl (90+2). Schiedsrichter Bernd Eigler.
Link: StFV

Saison 2012/13

Finale, 30.05.13 Ernst Happel Stadion, Pasching : Austria Wien 1:0 (0:0).

DSV: ÖFB Cup 1. Runde, Saison 2012/13, 14.07.12, 18:00, Stadion Donawitz, 450. DSV Leoben : SV Mattersburg 1:3 (0:1). Torfolge: 0:1 Bürger (33.), 0:2 Briza (52, ET), 1:2 Giermair (65.), 1:3 Mörz (90.). Schiedsrichter: Harald Lechner. Link StFV

Saison 2011/12

Finale 20.05.12, Happelstadion: FC Red Bull Salzburg : SV Ried 3:0 (2:0).

DSV: ÖFB Cup 1. Runde, Saison 2011/12, 05.08.11, 19:00, Stadion Donawitz, 450. DSV Leoben : FC Lustenau 2:3 (0:2). Torfolge: 0:1 Witteveen (16.), 0:2 Witteveen (23.), 0:3 Witteveen (51, Elfer.), 1:3 Hackinger (77.), 2:3 Kerek (90.+). Schiedsrichter: Dieter Muckenhammer.
Link StFV

DSV: ÖFB Cup VORRUNDE, Saison 2011/12, 23.07.11, 19:00, Solarstadion , 150. FC Gleisdorf : DSV Leoben 1:3 (1:1). Torfolge: 1:0 Teuschler(19.), 1:1 Hackinger (33.), 1:2 Füzfa (50.), 1:3 Füzfa (78.). Schiedsrichter: Kurt Duschek.
Link StFV

Saison 2010/11

Finale 29.05.11 Happelstadion, SV Ried : Austria Lustenau 2:0 (1:0).

DSV: ÖFB Cup VORRUNDE, Saison 2010/11, 30.07.10, 18:00, Stadion Donawitz, 100. DSV Leoben : SV Gleinstätten 2:3 (0:2). Torfolge: 0:1 Hutter (1.), 0:2 Leitner (13.), 1:2 Briza (47.), 2:2 Rottensteiner (49.), 2:3 Hutter (89.). Schiedsrichter: Engelbert Schlegl.

Link StFV

Saison 2009/10

Finale, Wörtherseestadion 16.05.10: Sturm Graz : SC Wiener Neustadt 1:0 (0:0).

DSV: ÖFB Cup VORRUNDE, Saison 2009/10, 24.07.09, 19:00, well welt Stadion Kumberg, 650. GAK : DSV Leoben 3:1 (2:1). Torfolge: 0:1 Sekic (22.), 1:1 Früstük (23.), 1:2 Rauter (32.), 3:1 Vuksanovic (60.). Schiedsrichter: Rene Eisner.

Link StFV

Saison 2008/09

Finale Mattersburg Pappelstadion, 24.05.09, Austria Wien : Admira Wacker 3:1 n.V. (1:1, 0:0).

DSV: ÖFB Cup 2. Runde, Saison 2008/09, 13.09.08, 19:00 Stadion Donawitz, 4.500. DSV Leoben : SK Rapid Wien 1:4 n.V. (1:1, 1:0). Torfolge: 1:0 Rauter (9.), 1:1 Boskovic (48.), 1:2 Maierhofer (95.), 1:3 Hoffer (100.), 1:4 Maierhofer (105.). Schiedsrichter: Manfred Krassnitzer.
Link: StFV

DSV: ÖFB Cup 1. Runde, Saison 2008/09, 14.08.08, 19:00 Informstadion, 350. SV Oberwart : DSV Leoben0:3 (0:2). Torfolge: 0:1 Pavlov (18.), 0:2 Rauter (29.), 0:3 Fröschl (67.). Schiedsrichter Schiedsrichter: Mag. Harald Lechner.

Link: StFV

Saison 2007/08

Wegen der Heim EM 2008 wurde kein nationaler Cupbewerb ausgetragen!

Saison 2006/07

Finale Ernst Happel Stadion, 01.05.07, Austria Wien : SV Mattersburg 2:1 (0:1).

DSV: ÖFB Cup 2. Runde, Saison 2006/07, 24.10.06, 19:00 Hohe Warte, 950. Vienna : DSV Leoben 3:0 n.V. (0:0, 0:0). Torfolge: 1:0 Dunst (114.), 2:0 Pusic (117.), 3:0 Weermann (119.). Schiedsrichter Michael Schmid.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Dejan Stankovic mit: Kral, Rinhofer, Jovanovic, Prilasnig, Briza, Früstük, Mladenovic, Harding, Aigner, Kozelsky, Stankovic.

DSV: ÖFB Cup 1. Runde, Saison 2006/07, 12.09.06, 19:00 Solarstadion Gleisdorf, 600. SC Gleisdorf : DSV Leoben 1:5 (1:4). Torfolge: 0:1 Aigner (13.), 0:2 Stankovic (15.), 0:3 Stankovic (15.), 0:4 Harding (41.), 1:4 Jern (44.), 1:5 Kozelsky (61.)

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Dejan Stankovic mit Kral, Mladenovic, Harding, Prilasnig, Rinnhofer, Aigner, Kozelsky, Hüttenbrenner, Stankovic, Jovanovic, Briza.

Saison 2005/06

Finale Ernst Happel Stadion, 09.05.06 Austria Wien : SV Mattersburg 3:0 (2:0).

DSV: ÖFB Cup 2. Runde, Saison 2005/06, 18.10.2005, Reichhofstadion, 600. Austria Lustenau : DSV Leoben 2:0 (1:0). Torfolge: 1:0 Hobel (38.), 2:0 Schriebl (50.). Schiedsrichter Rudolf Gruber.

DSV: ÖFB Cup 1. Runde, Saison 2005/06, 27.09.2005, Alpenstadion, 150. WSG Wattens : DSV Leoben 3:3 n.V. (3:3, 0:2) Pen. 3:5. Torfolge: 0:1 Aigner (14.), 0:2 Krajic (18.), 0:3 Aigner (63.), 1:3 Steinlechner (78.), 2:3 Schober (87.), 3:3 Steinlechner (90+3).

wattens-dsv

Saison 2004/05

Finale Ernst Happel Stadion, 01.06.2005 Austria Wien : Rapid Wien 3:1 (1:1).

DSV: ÖFB Cup 1. Runde Saison 2004/05, 14.09.2004 St. Andrä/Lavanttal, 700. SK St. Andrä : DSV Leoben 1:0 (1:0). Torfolge: 1:0 Reinmayr (8.). Schiedsrichter Oliver Drachta.

Saison 2003/04

Finale Wals Siezenheim, 23.05.2004, GAK : Austria Wien 3:3 n.V. (2:2,1:1) 5:4 n.P.

DSV: ÖFB Cup 1. Runde, Saison 2003/04, 26.08.2003, Bleiburg, 450. SVG Bleiburg : DSV Leoben 0:0 n.V., 4:3 n.P.

Saison 2002/03

Finale Graz Schwarzenegger Stadion, 01.06.2003, Austria Wien : FC Kärnten 3:0 (1:0).

DSV: ÖFB Cup 2. Runde, Saison 2002/03, 24.09.2002, Sportclubplatz, 640. Wr. Sportklub : DSV Leoben 3:2 (0:1). Torfolge: 0:1 Pichlmann (41.), 1:1 Micheu (53.), 2:1 Bradaric (60.), 2:2 Pistrol (88.), 3:2 Holcmann (94.). Schiedsrichter Wolfgang Falb.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Peter Segrt mit Kreissl (G), Grubor, Guggi, Schierhuber, Kibler, Torres (80. Friesenbichler), Saadati (GR, 33.), Gruber (58. Dollinger), Pistrol, Sancho Jani, Pichlmann (63. Parapatits).

DSV: ÖFB Cup 1. Runde, Saison 2002/03, 27.08.2002, Hundsheim, 300. SV Hundsheim : DSV Leoben 0:2 (0:1). Torfolge: 0:1 Jovanovic (39.), 0:2 Parapatits (90.). Schiedsrichter Gerhard Grobelnik.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Heinz Thonhofer mit: Gspurnig, Feichtner, Guggi, Klapf, Jovanovic (70. Dollinger), Pistrol, Poms (89. Gajser), Schierhuber, Kibler, Sancho Jani, Kalinic (70. Parapatits).

Saison 2001/02

Finale Graz, Schwarzenegger Stadion 12.05.2002, GAK : Sturm Graz 3:2 (3:0).

DSV: ÖFB Cup 3. Runde, Saison 2001/02, 19.03.2002, Stadion Donawitz, 1.000. DSV Leoben : BSV Bad Bleiberg 1:1 n.V. (1:1,0:1), 2:4 n.P. Torfolge: 0:1 Carcamo (34.), 1:1 Schicker (77.). Schiedsrichter: Franz Mostböck.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Milan Djuricic mit: Kreissl, Grubor, Guggi, Unger (46. Dollinger), Pavlek, Torres (91. Kührer), Kocak, Pistrol (G), Klapf, Parapatits (62. Schicker), Friesenbichler.

DSV: ÖFB Cup 2. Runde, Saison 2001/02, 18.09.2001, Linz Urfahr, 250. LASK Linz Amateure : DSV Leoben 0:2 (0:1). Torfolge: 0:1 Pavlek (28.), 0:2 Holemar (85.). Schiedsrichter Robert Weber.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Milan Djuricic mit: Gspurnig, Unger, Hübler, Jovanovic (G), Schwellensattl, Sekic, Pistrol (G), Pavlek, Mozanic (G, 72. Neuhold,G), Friesenbichler (91. Pichlmann), Holemar.

DSV: ÖFB Cup 1. Runde, Saison 2001/02, 21.08.2001, Goldeck Stadion Spittal. SV Spittal /Drau : DSV Leoben 1:2 n.V. (1:1,1:1). Torfolge: 1:0 Moser (3.), 1:1 Klapf (39.), 1:2 Pavlek (120.). Schiedsrichter Michael Daxauer.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Milan Djurisisc mit: Meusburger, Unger (G), Hübler (63. Friesenbichler), Pistrol, Guggi (G), Sekic, Pavlek (G), Klapf, Jovanovic (46. Holemar), Schwellensattel (46. Dollinger, G), Parapatits.

Saison 2000/01

Finale Ernst Happel Stadion 27.05.2001, FC Kärnten : FC Tirol Innsbruck 2:1 n.V. (1:1,1:0).

DSV: ÖFB Cup 3. Runde Cup Achtelfinale, Saison 2000/01, 10.04.2001, Stadion Donawitz, 5.500. DSV Leoben : FC Tirol Innsbruck 1:2 (1:0). Torfolge 1:0 Grubor (17.), 1:1 Glieder (74.), 1:2 Scharrer (E, 80.). Schiedsrichter Thomas Steiner.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Milan Djuricic mit: Goriupp, Grubor (56. Schrammel), Guggi, Unger, Poms, Pavlek (81. Ramakic), Aflenzer, Holemar, Klapf, Parapatits, Linz.

DSV: ÖFB Cup 2. Runde Cup Sechzehntelfinale, Saison 2000/01, 03.04.2001, Bleiberg, 350. SVG Bleiburg : DSV Leoben 0:3 (0:0). Torfolge: 0:1 Pavlek (50.), 0:2 Grubor (64.), 0:3 Linz (E, 87.). Schiedsrichter Michael Daxauer.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Milan Djuricic mit: Goriupp (G), Grubor (G), Unger, Jovanovic, Klapf, Poms (46. Holemar), Aflenzer (G), Parapatits (57. Ramakic), Berkovic (46. Guggi), Pavlek, Linz.

DSV: ÖFB Cup 1. Runde, Saison 2000/01, 12.09.2000, Kufstein. FC Kufstein : DSV Leoben 1:4 (1:2). Torfolge: 0:1 Holemar (9.), 0:2 Prendergast (27.), 1:2 Rothstein (35.), 1:3 Holemar (73.), 1:4 Guggi (87.). Schiedsrichter Robert Schörgenhofer.

Saison 1999/00

Finale Ernst Happel Stadion 16.05.2000, GAK : Austria Salzburg 2:2 n.V. (2:2, 2:1) 4:3 n.P.

DSV: ÖFB Cup 5. Runde Viertelfinale Saison 1999/00, 18.04.00, Franz Horr Stadion, 2.000. Austria Wien : DSV Leoben 0:0 n.V., 5:3 n.P. Torfolge Elfer: 1:0 Mayrleb, xx Guggi verschossen, 2:0 rachimov, 2:1 stieglmair, 3:1 Jezek, 3:2 Hörmann, 4:2 Darasz, 4:3 Aflenzer, 5:3 Wagner.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Milan Djuricic mit: Konrad, Stieglmair (G), Unger, Schrammel (G), Guggi, Aflenzer, Hörmann, Klapf, Krautberger, Prendergast (78. Dampfhofer), Penksa (78. Rinnhofer, 119. Linz).

DSV: ÖFB Cup 4. Runde Achtelfinale Saison 1999/00, 11.04.00, Stadion Donawitz, 1.200. DSV Leoben : FC Kärnten 3:1 (1:1). Torfolge: 0:1 Vorderegger (8.), 1:1 Unger (15.), 2:1 Rinnhofer (54.), 3:1 Krautberger (65.). Schiedsrichter Bernhard Brugger.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Milan Djuricic mit: Otto Konrad, Robert Früstük (G), Manfred Unger, Christian Schrammel, Peter Guggi, Christian Aflenzer, Walter Hörmann, Wolfgang Klapf, Markus Krautberger (82. Dejan Baranja), Thomas Weissenberger (46. Roland Rinnhofer), Orett Prendergast (76. Roland Linz).

DSV: ÖFB Cup 3. Runde Sechzehntelfinale Saison 1999/00, 05.04.00, Hirschstätten, 300. Polizei/Feuerwehr Wien : DSV Leoben 0:5 (0:1). Torfolge: 0:1 Früstük (25.), 0:2 Prendergast (70.), 0:3 Früstük (79.), 0:4 Weissenberger (80.), 0:5 Aflenzer (E, 81.). Schiedsrichter Franz Schwarzl.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Milan Djuricic mit: Konrad, Früstük, Schrammel (77. Stieglmair), Unger, Guggi, Hörmann (77. Ghendouz), Aflenzer, Baranja (76. Fuchs), Janzen, Weissenberger, Prendergast.

DSV: ÖFB Cup 2. Runde Saison 1999/00, 26.10.99, Sportplatz Anger, 800. SV Anger : DSV Leoben 0:4 (0:0). Torfolge: 0:1 Dampfhofer (51.), 0:2 Sekic (60.), 0:3 Linz (70.), 0:4 Fuchs (75.). Schiedsrichter Werner Winkelbauer.

Saison 1998/99

Finale Ernst Happel Stadion, 18.05.99 Sturm Graz : LASK 1:1 n.V. (1:1, 0:1) 4:2 n.P.

DSV: ÖFB Cup 4. Runde Achtelfinale Saison 1998/99, 31.10.98, Reichshofstadion, 2.600. Austria Lustenau : DSV Leoben 3:1 n.V. (1:1, 0:0). Torfolge: 1:0 Regtop (73.), 1:1 Fladerer (90+3), 2:1 Regtop (102.), 3:1 Vujic (117.). Schiedsrichter Michael Daxauer.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Günter Kronsteiner mit: Goriupp, Früstük, Hiden (G), Jedvaj (G), Unger, Varvoutis (77. Dampfhofer), Dötsch, Aflenzer, Ostojic, Skrivanek, Fladerer.

DSV: ÖFB Cup 3. Runde Sechzehntelfinale Saison 1998/99, 13.09.98, Lustenau, 600. FC Lustenau 07 : DSV Leoben 1:3 n.V. (1:1,0:0). Torfolge: 1:0 Orie (E, 76.), 1:1 Dubajic (78.), 1:2 Dötsch (99.), 1:3 Fladerer (114.). Schiedsrichter: Bernhard Brugger.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Günter Kronsteiner mit: Goriupp (G), Jedvai, Hiden (46. Dötsch), Unger (G), Aflenzer (G, 113. Fladerer), Dubajic, Früstük, Varvoutis (G, Ostojic), Skrivanek (GR, 30.), Rosenbichler, Dampfhofer.

DSV: ÖFB Cup 2. Runde Saison 1998/99, 22.08.98, Lendorf, 350. SV Lendorf : DSV Leoben 1:6 (1:4). Torfolge: 0:1 Rosenbichler (4.), 0:2 Rosenbichler (7.), 0:3 Hiden (30.), 1:3 Thaler (40.), 1:4 Dampfhofer (44.), 1:5 Dampfhofer (50.), 1:6 Rosenbichler (84.).

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Günter Kronsteiner mit: Goriupp, Jedvaj, Unger, Hiden, Varvoutis (65. Reichhold), Fladerer (65. Sekic), Früstük (46. Dötsch), Aflenzer, Skrivanek, Rosenbichler, Dampfhofer.

Saison 1997/98

Finale Ernst Happel Stadion, 19.05.98: SV Ried : Sturm Graz 3:1 (2:0).

DSV: ÖFB Cup 1. Runde Saison 1997/98, 15.08.1997. SC Fürstenfeld : DSV Leoben 1:0 (1:0).

Saison 1996/97

Finale Ernst Happel stadion, 27.05.1997: SK Sturm Graz : Vienna 2:1 (1:0).

DSV: ÖFB Cup 4. Runde Achtelfinale Saison 1996/97, 02.11.96 Hohe Warte, 700. Vienna : DSV Leoben 3:0 (2:0). Torfolge: 1:0 Radovic (9.), 2:9 Strasser (38.), 3:0 Friesenbichler (63.). Schiedsrichter Leopold Seyer.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Woltsche mit: Krenn, Ivsic, Saler, Oliveira (G), Reichhold (G), Lerch, Dragoslavic, Skrivanek, Mitteregger (81, Bleimeier), Niederbacher, Stankovic.

DSV: ÖFB Cup 3. Runde Sechzehntelfinale Saison 1996/97, 29.09.96, Stadion Wr. Neustadt. 1. SC Wr. Neustadt : DSV Leoben 0:2 (0:1). Torfolge: 0:1 Niederbacher (21.), 0:2 Oliweira (78.). Schiedsrichter: Eduard Freunthaller.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Milan Djuricic mit: Krenn, Stankovic, Früstük, Damir (61. Lica)Mitteregger (46. Dragoslavic)Reichhold, Oliweira, Ivsic, Skrivanek (53. Saler), Lerch, Niederbacher.

DSV: ÖFB Cup 2. Runde Saison 1996/97, 08.09.96, St. Florian. Union St. Florian : DSV Leoben 2:2 n.V., 1:4 n.P.

DSV: ÖFB Cup 1. Runde Saison 1996/97, 13.08.96, Deutschlandsberg, 1.730. DSC : DSV Leoben 0:7 (0:3). Torfolge: 0:1 Saler (7.), 0:2 Rosenberger (20.), 0:3 Lerch (38.), 0:4 Saler (55.), 0:5 Krenn (60., Elfer), 0:6 Saler (75.), 0:7 J. Reichhold (85.).

Saison 1995/96

Finale Ernst Happel Stadion, 05.06.1996 Sturm Graz : Admira Wacker 3:1 (1:0).

DSV: ÖFB Cup 4. Runde, Achtelfinale, Saison 1995/96, 25.10.1995, Kundl, 1.600. SC Kundl : DSV Leoben 4:3 (1:2). Torfolge: 0:1 Schachner (23.), 0:2 Niederbacher (32.), 1:2 Ibraimi (36.), 1:3 Dragoslavic (53., Elfer), 2:3 Schipflinger (65.), 3:3 Margreiter (78.), 4:3 Schipflinger (85., Elfer). Schiedsrichter Erwin Hänsel.

Der DSV Leoben unter Trainer Milan Djuricic spielte mit:  Krenn, Stankovic, Pracher, Reiner (G), Haag (74. Kogler), Reichhold (71. Hirschhofer), Oliweira (G), Dragoslavic, Tantscher (G). Niederbacher (71. Koleznik), Schachner.

DSV: ÖFB Cup 3. Runde, Sechzehntelfinale, Saison 1995/96, 29.09.1995, Wörtherseestadion, 1.500. Austria Klagenfurt : DSV Leoben 1:3 (1:0). LINK Torfolge: 1:0 Vajtaji (34.), 1:1 Niederbacher (68.), 1:2 Dragoslavic (74., Elfer), 1:3 Schachner (85.). Schiedsrichter Dietmar Drabek.

Der DSV Leoben unter Trainer Andreas Leutschacher spielte mit: Krenn, Reiner, Logler, Bacher, Poms, Haag, Reichhold, Skrivanek, Dragoslavic, Niederbacher, Schachner.

DSV: ÖFB Cup 2. Runde, Saison 1995/96, 09.09.95, Esternberg, 500. Union Esternberg : DSV Leoben 0:3 (0:2). Torfolge: 0:1 Niederbacher (17.), 0:2 Tantscher (63.), 0:3 Hirschhofer (90.).

DSV: ÖFB Cup 1. Runde, Saison 1995/96, 15.08.95, Deutschlandsberg. DSC : DSV Leoben 3:6 (1:3).

Saison 1994/95

Finale ÖFB Cup, 05.06.95 Ernst Happel Stadion Wien, 15.000. Schiedsrichter Karl Finzinger.

Rapid Wien : DSV Leoben 1:0 (1:0).

Tor: Peter Guggi (20.).

Aufstellungen – Rapid (Trainer Dokupil): Konsel, Barisic, Schöttel, Hatz, Heraf, Mandreko (38. Bürringer), Guggi, Kühbauer, Sliwowski, Marasek, Pürk (90+1 Pecl).

DSV Leoben (Trainer Milan Miklavic): Michael Krenn, Christian Pracher (G), Manfred Unger, Dejan Stankovic, Gerhard Karlsberger (69. Jürgen Auffinger), Günther Reichhold, Amilton de Oliweira, Tihomir Dragoslavic (G), Peter Skrivanek, Kurt Hirschhofer (81. Bernhard Gressl).

Rapid Cupsieger

Durch den Cupsieg qualifizierte sich Rapid (seither hat es Rapid nicht mehr geschafft! in der darauffolgenden Saison für den Europacup der Cupsieger. Rapid besiegte Ploiesti (Rum) mit 3:1,0:0, Sporting Lissabon 4:0 n.V., 0:2, Dinamo Moskau 1:0, 3:0 und Feyenoord Rotterdam 1:1, 3:0. Im Finale war Paris St. Germain mit 1:0 siegreich!

ÖFB Cup Halbfinale, Saison 1994/95, 16.05.95, Stadion Hartberg. TSV Hartberg : DSV Leoben 0:1 (0:0). Torfolge: 0:1 Skrivanek (65.). Schiedsrichter Fritz Stuchlik.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Milan Miklavic mit: Krenn, Pracher, Stankovic, Unger, Haag (G), Reichhold, Oliweira, Dragoslavic, Skrivanek, Schachner (8. Gressl, 89. Auffinger), Hirschhofer.

ÖFB Cup Viertelfinale, Saison 1994/95, 02.05.95, Stadion Donawitz, 4.500. DSV Leoben : Austria Wie 2:1 (1:0). Torfolge: 1:0 Schachner (36.), 1:1 Ogris (65.), 2:1 Schachner (84.). Schiedsrichter Konrad Plautz.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Milan Miklavic mit: Krenn, Pracher (G), Stankovic, Unger, Haag (G), Reichhold (80. Früstük), Oliweira, Dragoslavic, Skrivanek, Schachner (90. Gressl), Hirschhofer.

ÖFB Cup Achtelfinale, Saison 1994/95, 15.04.95, Alte Au Stockerau, 400. SV Stockerau : DSV Leoben 0:1 (0:0). Tor: Schachner (83.). Schiedsrichter Dietmar Drabek.

Der DSV Leoben spielte unter Trainer Milan Miklavic mit: Krenn, Pracher, Stankovic, Unger (G), Haag, Reichhold, Oliweira, Dragoslavic, Skrivanek, Schachner (G), Hirschhofer (61. Kressl).

ÖFB Cup Sechzehntelfinale, Saison 1994/95, 25.10.94, Sportclub-Platz, 500. Gerasdorf/Wr. Sportclub : DSV Leoben 0:3 (0:2). Torfolge: 0:1 Schachner (30.), 0:2 Skrivanek (43.), 0:3 Hirschhofer (55.). Schiedsrichter Johann Scheuhammer.

Der DSV Leoben unter Trainer Milan Miklavic spielte mit: Krenn, Stankovic (67. Karlsberger, Pracher, Unger, Haag, Reichhold, Oliweira, Früstük, Skrivanek, Hirschhofer (65. Hebenstreit), Schachner.

ÖFB Cup 2. Runde, Saison 1994/95, 10.09.94, Unionssportplatz St. Florian, 500. Union St. Florian : DSV Leoben 1:4 (0:2). Torfolge: 0:1 Hebenstreit (29.), 0:2 Skrivanek (37.), 1:2 Mascherbauer (78, Elfer), 1:3 Oliweira (88.), 1:4 Skrivanek (90.).

ÖFB Cup 1. Runde, Saison 1994/95, 16.08.94, Murinselstadion. SC Bruck : DSV Leoben 0:1

Vor 1994/95:

93/94: Runde 2 – SV Traun : DSV Leoben 1:0

93/94: Runde 1 – St. Peter/Au : DSV Leoben 1:6

92/93: Runde 2 – SC Fürstenfeld : DSV Leoben 3:1

91/92: Runde 3 – Alpine Donawitz : Sturm Graz 1:3

91/92: Runde 2 – Deutschlandsberg : Alpine Donawitz 0:1

90/91: Runde 3 – Deutschlandsberg : Alpine Donawitz 1:1, 5: n. P

90/91: Runde 2 – Steyrermühl : Alpine Donawitz 0:4

89/90: Viertelfinale – Rapid Wien : Alpine Donawitz 2:0

89/90: Runde 4 – Alpine Donawitz : Flavia Solva 3:2

89/90: Runde 3 – SAK : Alpine Donawitz 0:0, 1:4 n.P.

89/90: Runde 2 – Austria Tabak Linz : Alpine Donawitz 0:4

88/89: Runde 4 – Austria Salzburg : Alpine Donawitz 2:0

88/89: Runde 3 – Alpine Donawitz : Vorwärts Steyr 1:0

88/89: Runde 2 – SAK Klagenfurt : Alpine Donawitz 0:2

87/88: Runde 2 – Deutschlandsberg : Alpine Donawitz 2:1

86/87: Runde 3 – Alpine Donawitz : Sturm Graz 0:2

86/87: Runde 2 – Amateure Steyr : Alpine Donawitz 1:3

85/86: Viertelfinale – Rapid Wien : Alpine Donawitz 3:0

85/86: Runde 5 – Alpine Donawitz : SV Villach 4:1

85/86: Runde 4 – ESK Graz : Alpine Donawitz 2:4

84/85: Runde 4 – Sturm Graz : Alpine Donawitz 3:0

84/85: Runde 3 – Alpine Donawitz : ASK Voitsberg 4:2

84/85: Runde 2 – Steyrermühl : Alpine Donawitz 0:2

83/84: Runde 3 – Alpine Donawitz : Sturm Graz 2:3

83/84: Runde 2 – Gmunden : Alpine Donawitz 1:2

82/83: Runde 2 – SV Spittal : Alpine Donawitz 2:1

81/82: Runde 1 – ASK Voitsberg : Alpine Donawitz 1:0

80/81: Runde 2 – Vorwärts Steyr : Alpine Donawitz 1:0

80/81: Runde 1 – Traun : Alpine Donawitz 0:1

79/80: Runde 2 – Alpine Donawitz : Austria Klagenfurt 3:3 n.V., 3:5 n.P.

79/80: Runde 1 – Vorwärts Steyr : Alpine Donawitz 0:0 n.V., 2:4 n.P.

78/79: Runde 3 – Wacker Innsbruck : Alpine Donawitz 1:0

78/79: Runde 2 – Alpine Donawitz : Villach 6:0

78/79: Runde 1 – Red Star Knittelfeld : Alpine Donawitz 1:2

77/78: Runde 2 – Alpine Donawitz : Wacker Innsbruck 1:2

77/78: Runde 1 – Alpine Donawitz : Union Wels 3:1

76/77: Runde 1 – Bärnbach : Alpine Donawitz 1:0

75/76: Runde 1 – St. Magdalener SC : Alpine Donawitz 0:0 n.V., 4:2 n.P.

74/75: Runde 3 – Alpine Donawitz : Vienna 0:2

74/75: Runde 2 – DSC : Alpine Donawitz 1:5

74/75: Runde 1 – Alpine Donawitz : Kapfenberg 1:0

73/74: Viertelfinale – Alpine Donawitz : Austria Salzburg 1:3

73/74: Runde 3 – Alpine Donawitz : VÖEST Linz 2:2 n. V., 7:6 n.P.

73/74: Runde 2 – ASK St. Valentin : Alpine Donawitz 0:2

72/73: Runde 3 – Alpine Donawitz : Austria Wien 0:1

72/73: Runde 2 – Mattersburg : Alpine Donawitz 0:2

71/72: Runde 3 – Austria Salzburg : Alpine Donawitz 3:1

71/72: Runde 2 – Ferndorf : Alpine Donawitz 1:3

70/71 xxx

69/70: 1/16 Finale – WSV Donawitz : Vienna 3:3;

Wiederholungsspiel: Vienna : WSV Donawitz 3:1

68/69: 1/16 Finale – WSV Donawitz : Rapid Wien 0:3

67/68 xxx

66/67: 1/4 Finale – WSV Donawitz : Austria Wien 2:2;

Sechs Bilder vom 2:2 gegen die Wiener Austria. Die Donawitzer Tore erzielen Kaiser und Peintinger!

Wiederholungsspiel: Austria Wien : WSV Donawitz 3:0

66/67: 1/8 Finale – WSV Donawitz : Admira Wacker 3:1

Sechs Bilder vom 3:1-Sieg über Admira: Tiefwinterlich am 8.12.66!

66/67: Vorrunde – WSV Donawitz : FC Lustenau 5:5;

Zwei Bilder vom 5:5 von Donawitz gegen Lustenau!

Wiederholungsspiel: FC Lustenau : WSV Donawitz 1:2

65/66 xxx

64/65 xxx

63/64 xxx

62/63 xxx

61/62: Runde 1 – WSV Donawitz : Austria Graz 0:3

60/61: Runde 1 – WSV Donawitz : Sturm Graz 1:1; Wiederholungsspiel: Sturm Graz : WSV Donawitz 3:1

59/60: Runde 1 – SC Eisenstadt : SV Leoben 6:1

59/60: Runde 2 – Wiener AC : WSV Donawitz 4:1

58/59: Achtelfinale – WSV Donawitz : Austria Wien 0:3

58/59: 1. Runde – WSV Donawitz : ASV Siegendorf 5:3

Von 1949/50 bis 1957/58 kein Cup! Davor hat Donawitz nie im Cup gespielt, war überwiegend ein Wiener Bewerb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auracher
steinkellner logo
Skamander
Skamander
ASKÖ
Beyer_logo
Brandls Bauernladen
Buchis GmbH
Buchis GmbH
pachner
erlebnisleoben
climacraft
eisen_neumueller
hornbach
kelag
OOEVLogo
opel_fior
auto-pichler-Logo
sefra
sekotil_logo_oben
steiermaerkische-sparkasse
stiwog
svsschuster
Swietelsky_logo
trachten kalander
WILKE

Facebook